Loading...

Viertelpoet- Nicht von euerm Blut

856 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Dec 10, 2018

Die Anonymen Monochromaten schauen beutelüstern aus den Kabinentüren heraus, winden sich über Treppen und Flure, nehmen den seidenen Wuselhanf auf, der nur den Herzmenschen sichtbar ist und versuchen, die letzten vier Gerechten des Planeten zu fangen.
Ausgerechnet im Halleschen Stadtbad haben sich die letzten vier Gerechten getroffen, um den Kreaturen der Hölle mit dem Bannspruch „Nicht von euerm Blut!!!“ den Garaus zu machen.
Aber die Anonymen Monochromaten sind gewitzt und fangen einen der Gerechten mit dem seidenen Wuselhanf ein. Sie bringen ihn, in den seidenen Wuselhanf gewunden, ins Wasser der öden Verzagnis und wollen ihn zum GLEICHSCHWIMM drillen.
Doch wie von Urkraft besessen windet sich der Gefangene aus dem Kokon der ewigen Verdammnis, lässt sich vom GLEICHSCHWIMM nicht einlullen, sondern spritzt und plantscht fröhlich vor sich hin. Seine Gefährten kommen hinzu und plantschen und spritzen mit ihm, bis aus dem Wasser der öden Verzagnis das Wasser des ewigen Glückseligseins wird.
Die Anonymen Monochromaten wenden sich enttäuscht ab und geben sich mit dem Rest des Planeten zufrieden.
Wollt ihr also dem GLEICHSCHWIMM entrinnen, kommt ins Hallesche Stadtbad und die von den Anonymen Monochromaten ins Schwarzweiß getauchte Welt wird plötzlich wieder farbenfroh und bunt. Bleibt polychromatisch!

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...