Wird geladen...

KONGO-Flussfahrt (2): Schweizer macht Kopfsprung 1987/88-43

2.132 Aufrufe

Wird geladen...

Wird geladen...

Wird geladen...

Die Bewertungsfunktion ist nach Ausleihen des Videos verfügbar.
Diese Funktion ist zurzeit nicht verfügbar. Bitte versuche es später erneut.
Am 14.05.2008 veröffentlicht

... alles recht spannend, mit meinem Motorrad auf dem Riesen-Schub-Schiff den KONGO (ZAIRE-)Fluss hoch. Die Afrikaner schauen uns, wir schauen den Afrikanern bei ihren Tätigkeiten zu ... nach 2,3 Tagen kommt es auch zu ersten "Freundschaften". Aus Langeweile macht ein Schweizer (Landrover-Fahrer) einen Kopfsprung während der Fahrt in den CONGO-River, recht mutig, da es auch Krokodile im KONGO gibt, aber auch, weil ihm das Schiff einfach davon fahren könnte, das nächste käme erst wieder in 14 Tagen, ein Dschungel-Aufenthalt wäre dann angesagt. Ganz fantastisch, ja eine Augenweide ist das Anlegen von Einbäumen, Handel wird schon vorm Anlegen lauthals betrieben, wer hier nicht zum Zuge kommt, muss halt 14 Tage warten, auf das nächste Schubschiff.-
- verlorengeglaubte, alte Videos, wiedergefunden, angeblich nicht wiederherstellbar, aufwendig restauriert. -
- Teil 43 von etwa 50 Teilen meiner 2. dokumentarischen Internet-Reisenovela bei YouTube:
"1987/88 durch Sahara, Savanne und Tropischen Regenwald - von Deutschland zum Indischen Ozean, bis Kenia"

KONGO (ZAIRE) 1988 - Teil 43 - der Motorrad-Fernreise von Deutschland nach Kenia über Frankreich, Algerien, Niger, Nigeria, Kamerun, Zentralafrikanische Republik, Kongo (damals: ZAIRE) und Uganda nach Kenia
Jochen A. Hübener
http://www.motor-cycle-world-travelle...

Wird geladen...

Wenn Autoplay aktiviert ist, wird die Wiedergabe automatisch mit einem der aktuellen Videovorschläge fortgesetzt.

Nächstes Video


, um dieses Video zur Playlist "Später ansehen" hinzuzufügen.

Hinzufügen

Playlists werden geladen...