Loading...

Bach, Jesu, bleibet meine Freude, BWV 147

138,613 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on May 19, 2008

Weshalb hinterlässt Bachs Stück so einen bleibenden Eindruck, wo es doch so bescheiden, gar nicht auf Wirkung aus ist, und damit dem Text scheinbar entgegenläuft?

Charles Marie Widor berichtet von einem Gespräch mit Albert Schweitzer, der sein Schüler war, indem er diesem 1899 bekannte, dass er die Stücke oft nicht verstehe: „Warum verwendet Bach zu einer Choralmelodie Motive, die zu der Stimmung der Weise oft in keiner Beziehung stehen?"
Albert Schweitzer zeigt, dass Bach große Unterschiede in der Art der Freude macht.

Die Choralmelodie verläuft als Tanzrhythmus, wo Halbe und Viertel im Dreiertakt abwechseln. Mit seinem in Achteln dahinströmenden Begleitmotiv und dem gleichmäßig in Vierteln beruhigend dahinlaufenden Bass verstärkt Bach diese im Tanzrhythmus der Melodie ausgedrückte Freude.

Das Stück entfaltet seine besondere Wirkung durch seinen Rhythmus.

  • Category

  • License

    • Standard YouTube License

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...