Loading...

Entkalkung Ionisierer mit Drehregler Kundenservice vom Experten

527 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Nov 5, 2016

Yasin entkalkt für Sie einen Wasserionisierer, sehen Sie zu,
Entkalkung für Wasserionisierer aller Hersteller.
*MEHR INFO UNTEN*
Trinkwasseraufbereitung seit 30 Jahren:
http://www.aquacentrum.de

Zubehör Ionisierer und Filter: http://bit.ly/2j97KRO

Wasserionisierer: http://bit.ly/2jFvPk5

Wasserfilter: http://bit.ly/2iHXr3M

Zum Entkalken eines Wasserionisierer benötigen Sie ein Gefäß, eine Pumpe, Zitronensäure, einen Esslöffel, einen Schlauch und warmes Wasser

nun, jetzt möchte ich die Entkalkung an einem recht komplizierten Gerät mit zwei Auslässen darstellen aber es ist der Stellvertretter für alle Wasserionisierer mit einem Durchflußregler das heißt der on/ off Schalter ist ein Wasser ein / aus Durchflußregulierventil das heißt, wenn ich wenig aufmache, dann kommt auch wenig raus, wenn ich viel aufmache dann kommt auch viel raus und jetzt, das gleiche Spiel wie bei allen anderen Wasserionisierern ich schaue, wie ist das Verhältnis basisches Wasser zu sauerem Wasser bei diesem Gerät und bei allen anderen Wasserionisierern ist das Verhältnis normalerweise ungefähr halbe / halbe zum entkalken benötigen wir wie immer, Zitronensäure und ein Gefäß mit Wasser und die Pumpe, die richtige Pumpe mit dem richtigen Schlauch, in diesem Fall ist es der dicke graue Abwasserschlauch von diesem Wasserionisierer selber aber die Pumpe kommt schon mit diesem grauen Abwasserschlauch, Sie sehen, es ist der selbe Schlauch die Zitronensäure haben wir schon hereingeschüttet, ca. 2 - 3 Esslöffel und in diesem Fall, da jetzt beim Auslass hier schon so Kalkflecken sind, entkalke ich denn Auslass schon vorab, so ein bisschen, damit ich mit dem Schlauch hier besser drauf komme und dann wird das Ganze auch schön ohne Kalkflecken, da schön dicht sein kann ja, tu ich noch so ein bisschen mit dem Finger so rum und schon hab ich einen schönen Auslass, jetzt versuche ich das Ganze hier drüber zu Stülpen, ich weiß, es ist nicht das einfachste, aber es muß geschehen werden und es geht, ja, Fingerspitzengefühl!, man hat Übung! ich probier es noch ein zweitesmal und wenn man da eben ein bisschen unsicher ist kann man so ein bisschen den Schlauch aufwärmen, erwärmen ja, so ein bisschen erwärmen, damit er dehnbarer ist und siehe da, geht viel besser drüber, so, jetzt hab ich ihn schon mal drüber und jetzt so ein bisschen mehr so! und dann so richtig dagegen drücken so ja, weil es muß ja auch dann jetzt hier eigentlich so 2 -3 Stunden halten. so nochmal so richtig, so! perfekt und jetzt prüfen, ob das auch rausgehen kann nein, geht nicht raus, perfekt. Abwasserschlauch auch natürlich in das Gefäß herein bei diesem Gerät muß man von oben es geht nicht vom Abwasserschlauch, weil sonst würde es am andern Auslass hier heraus kommen dann würde es an beiden Auslässen heraus kommen würde theoretisch auch gehen, dann müßten Sie hier noch einen Schlauch dann herein führen und so aber wir machen die separat, das heißt hier haben wir mal das Teil machen einmal kurz an, lassen die Luftblasen heraus zack, Luftblasen draußen, aus! hinzufügen möchte ich, das sozusagen hier, bei Geräten mit einem Durchflußregler, muß man aufpassen wenn man am Wasserhahn das Gerät installiert hat, das der Durchflußregler nicht offen steht, weil wenn er offen steht, könnte das Wasser sozusagen "zurückfließen in den Wasserhahn" und wenn man dort Pech hat, steht das Wasserhahnumschaltventil genau diagonal, so das das Wasser sozusagen zurückfließen kann durch die Filter, aus dem Wasserhahn heraus, das würde bedeuten das Zitronensäurelösung in die Filter herein gelangt und dann muß man den Filter dann austauschen, das heißt man will das vermeiden, das heißt beim entkalken immer schauen, das kein Wasserzufuhr ins Gerät, sozusagen auf "off" bei den Geräten mit Magnetventil EOS oder andere Geräte mit einem on/ off Magnetventil ist diese Gefahr nicht gegeben aber bei den Geräten mit einem Drehregler und am Wasserhahn installiert, ist diese Gefahr gegeben, deswegen immer darauf achten, das kein Wasser zurückfließen kann bis hin zum Umschaltventil und jetzt stecke ich die Pumpe an und prüfe ob Wasser fießt, ja, es fließt weil man sieht, das ist ein bisschen sehr voll, lass ich ein bisschen Wasser abfließen, in ein Glas z.B. man sieht der Spiegel der Zitronensäurelösung geht herunter und jetzt machen wir wieder weiter und so läßt man das Ganze jetzt 3 - 4 Stunden laufen, Blasen heraus zulassen und wieder aus zu machen damit sozusagen die im Gerät stehengebliebenen Blasen heraus gehen können und so laßt man das Ganze jetzt 3 - 4 Stunden laufen das heißt es war schon Zeit mal zum entkalken. So eine Entkalkung schadet den Elektroden nicht, schadet den Schläuchen nicht, schadet gar nichts, das heißt Sie können es gerne regelmäßig machen, es ist gleichzeitig eine Desinfektion weil Zitronensäure, mögen Bakterien nicht,

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...