Loading...

Breisach am Rhein

100 Jahre SPD Breisach

184 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on May 2, 2019

3.5.2019
Die Akteure Claudia Collet, Gustav Rosa und Gerd Olegschläger stimmten die Interessierten auf der Straße und die mitlaufenden Demonstranten auf die Zeit von vor 100 Jahren ein.
Die Demonstration zog mit den Kandidaten der Gemeinderatswahl, begleitet durch den ehemaligen Bundestagsabgeordneten und Staatssekretär Gernot Erler und Bürgermeister Oliver Rein weiter durch die Neutorstraße.
Über den Marktplatz und Gutgesellentorplatz ging der Zug dann weiter zum Gemeindesaal der Ev. Kirche.
Nach ausreichender Stärkung mit Kaffee und Kuchen, begleitet durch das aus aktuellen Filmen bekannte, aber bereits im Jahr 1906 komponierte italienische Protestlied Bella ciao, begrüßte die 2. Vorsitzende des Ortsvereins, Claudia Collet die Gäste.
Gerd Müller, Vorstand des Blauen Hauses, das ehemaligen jüdischen Gemeindehaus, eröffnete den Reigen der Redner und wies nochmal auf die Erste Frau im Gemeinderat, der Jüdin und SPD Mitglied, Ida Frank hin.
Die seit beginn des vergangenen Jahrhunderts bestehende Verbindung der SPD nach Frankreich, nahm Jost Meyen vom Ortsverband Markgräflerland in den Fokus seiner Grußworte.
Die Kreisvorsitzende Birte Könnecke eröffnete den Reigen der politischen Gratulanten und nahm auf eine einmalige Tatsache in der deutschen Politik Bezug.
Auf dem Roten Sofa stellte Claudia Collet gleich zu beginn eine kätzerische Frage an den Emmendinger Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner.
Mit Musik und Gesang leitete die Moderatorin, unterstützt durch Alexandra Schächtele zum nächsten Gast über.
Die Bundestagsabgeordnete und Gewerkschafterin Leni Breymaier nahm Bezug auf das auch seit 100 Jahren bestehende Frauenwahlrecht und die Gleichberechtigung von Mann und Frau in Ihren Grußworten des SPD Bundesvorstandes.
In bekannter detailreicher, chronologischer Abfolge referierte der Breisacher Stadtarchivar Uwe Fahrer über den Ortsverein von der Gründung bis zur Machtergreifung der Nationalsozialisten und von der Ära des Breisacher SPD Bürgermeisters Josef Bueb nach dem Zweiten Weltkrieg.
Gemeinsam mit Ihrem neunjährigen Sohn nahm die Europakandidatin Luisa Boos auf dem Roten Sofa platz.
Zum Abschluß des offiziellen Teils der Jubiläumsveranstaltung befragte sie Claudia Collett zu dem was Europa aus macht und was wichtige Ziele für die SPD im europäischen Kontext sind.
Die Band Bauchgefühl sorgte für die Musikalische Begleitung der gelungen Jubiläumsfeier 100 Jahre SPD Breisach.

Loading...


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...