Loading...

Kraftwerk Sägemühle - Holzenergie Odenwald

6,985 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jun 9, 2011

Die Gesellschaft Holzenergie Odenwald GmbH & Co. KG (HEO) in Grasellenbach (Landkreis Bergstraße) ist ein Zusammenschluss von sechs Odenwälder Sägewerken, die gemeinsam ihre Sägewerks-Nebenprodukte vermarkten. Sitz der 2004 gegründeten Gesellschaft ist das Sägewerk Monnheimer. Das wichtigste Produkt der Holzenergie Odenwald sind Holzpellets, sie machen etwa 70 Prozent der Produktion aus, daneben beliefert die HEO auch Schulen mit Hackschnitzeln und produziert gepresste Holzbriketts für Kaminöfen.

Pellets und ihre Lieferlogistik bringen regionale Holzenergie in eine für fast jedes Haus nutzbare Form. Sie werden mit Silo-LKW angeliefert und damit ganz ähnlich wie Heizöl zum Verbraucher gebracht. Wegen ihrer hohen Energiedichte kommt ein Wohnhaus in der Regel mit einer bis zwei Lieferungen im Jahr aus. Pellets sind als Heizmaterial zudem günstig, ihr Preis lag im Jahr 2010 -- umgerechnet auf die enthaltene Energie -- um 40 Prozent niedriger als Heizöl.

Holzpellets sind ein höher verarbeitetes Holz-Energieprodukt als zum Beispiel Scheitholz oder Hackschnitzel und werden aus Säge- und Hobelspänen, die in den Sägewerken beim Zuschneiden des Wertholzes anfallen, hergestellt. Das Trocknen der Späne und das anschließende Pressen zu Pellets sind Verfahren, die zunächst selbst Energie verbrauchen. Um eine Tonne Pellets zu pressen, werden etwa 150 Kilowattstunden Strom benötigt, das entspricht etwa drei Prozent des Energiegehaltes der Pellets. Die Energie zur Trocknung feuchter Sägespäne stammt bei der Holzenergie Odenwald aus geringwertigem Restholz, das sich anders kaum verwerten liesse und für die Pellet-Produktion selbst nicht geeignet ist. Außerdem produziert das Kesselhaus bei der Wärmeproduktion für die Trocknung auch elektrische Energie. Die Sägemehl-Trocknung bei der HEO ist deshalb eher als Energietransfer von schlecht verwertbarem Restholz in die hochwertige Energieform der Pellets zu verstehen.

Pellets werden -- neben der Auslieferung mit LKW -- auch in kleinen Mengen abgefüllt und in Säcken ab Werk verkauft, zum Beispiel für den Betrieb eines Pellet-Zimmerofens. Da Pellets frei von Rindenanteilen, sehr trocken und energiedicht sind, haben sie günstige Brenneigenschaften und Abgaswerte.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...