Loading...

Ein Planet reicht nicht mehr aus! (Good Food, Bad Food)

25,288 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Dec 7, 2010

Good Food, Bad Food - Anleitung für eine bessere Landwirtschaft - Kinostart: 20.1.2011. Filminfos: http://www.vip-infotainment.de/Kinofi...

---
Bitte Abonnieren nicht vergessen:
http://www.youtube.com/PlanetZukunft
http://www.youtube.com/WissensMagazin
http://www.youtube.com/vipmagazin
Danke! :)
---

Regisseurin Coline Serreau über ihren Film "Good Food, Bad Food - Anleitung für eine bessere Landwirtschaft (Solutions locales pour un désordre global)":

Der Dokumentarfilm "Good Food, Bad Food" möchte unsere herkömmlichen Ansichten erschüttern, mit anderen Worten: uns wach rütteln. Und dies in einer Zeit, in der sich mehr und mehr der Eindruck durchsetzt, dass es so nicht weitergehen kann. "Wachrütteln", das bedeutet hier aber auch, die Mechanismen unserer Sozial- und Wirtschaftsordnung neu zu überdenken und unsere Gewissheiten über das, was wir für normal halten, zu hinterfragen.

Es gibt weltweit Millionen von Menschen, die erfolgreich mit Lösungen für das Leben von morgen experimentieren. Der Film "Good Food, Bad Food" möchte ihr Engagement sichtbar machen, so dass jedermann - jetzt und in der Zukunft - seinen Nutzen daraus ziehen kann. Ich habe mich in der Hauptsache mit der Problematik befassen wollen, die mit der Nutzung unserer Böden einhergeht, weil dies die konkrete Basis ist, auf der jede Gesellschaft beruht. Hier sollte man damit beginnen, die Revolution oder die Erneuerung unseres Systems in Angriff zu nehmen.

Indem wir uns diesem Thema zuwandten, konnten wir auch die damit verbundenen sozialen Probleme angehen (wie etwa den Hunger in der Welt, die Verteilung des Wohlstands, die Kluft zwischen lokalem und internationalem Handel, die Kontrolle der Nahrungsversorgung usw.) und auf die ökologischen Schwierigkeiten aufmerksam machen (Unfruchtbarmachung von Landwirtschaftsflächen, Verseuchung durch Chemikalien, Wasserhaushalt, Biodiversität, Klimaerwärmung bzw. Klimawandel etc.). Vor allem aber konnten wir Lösungen aufzeigen, die eine konkrete Antwort auf diese Probleme darstellen.

Mit dem Film "Good Food, Bad Food" möchte ich den Bauern der Landlosenbewegung in Brasilien zeigen, dass sie mit ihrem Idealismus nicht alleine dastehen: Ihre Lösungen sind dieselben wie sie etwa Pierre Rabhi vorschlägt, der in der Ardèche und in Marokko nicht nur gegen die Verödung der Böden, sondern auch gegen die Verkümmerung in den Herzen der Landbevölkerung kämpft; oder wie diejenigen der Kleinbauern in Indien, die den großen Saatgutherstellern Widerstand leisten, um mit Unterstützung von Kokopelli oder Vandana Shiva etwas für den Erhalt der Artenvielfalt zu tun.

Auch von Antoniets Semen Swiridonowitsch in der Ukraine oder von Philippe Desbrosses auf seinem Bauernhof Sainte Marthe in der Sologne habe ich fast gleichlautende Reden vernommen und bin bei ihnen auf dieselben Lösungen gestoßen, um die kranken Böden wieder gesunden zu lassen und die Menschheit auf angemessene Weise zu ernähren. Lange wollte man uns weis machen, dass das moderne System der Landwirtschaft imstande sei, das Problem des Hungers in der Welt zu lösen. In Wahrheit ist das aber eine schamlose Lüge: Niemals zuvor hat es so viele hungernde Menschen gegeben, und ihre Zahl steigt mit jedem Tag ...

... mehr (weitere Filminfos & Videos): http://www.vip-infotainment.de/Kinofi...

---

Alle Angaben ohne Gewähr.
Uploaded with permission of / Property of:
TM & (c) 2009 Alamode Film. All Rights Reserved. Promotional use only.

---

Good Food Bad Food Anleitung für eine bessere Landwirtschaft Ein Planet reicht nicht mehr aus trailer video dvd doku dokumentation dokufilm dokumentarfilm Verschmutzung Genmais Genfood Pestizide Bio Grüne Revolution reich arm Erde Natur Umwelt Essen ökologisch Ernährung Chemie Dünger Pestizide Monsanto Saatgut Ressourcen Engagement Biodiversität Hunger Wohlstand Biodiversität Klima Erwärmung Klimawandel Probleme Böden Landwirtschaft Artenvielfalt
.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...