Loading...

ZEITKOMPASS - Vom Leben überlaufen (prod. by Sebastian Twele)

2,156 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jul 7, 2016

ZEITKOMPASS - Vom Leben überlaufen (prod. by Sebastian Twele)

Das Album ist auf allen Kanälen verfügbar:
► iTunes: https://goo.gl/ZoXfeG
► Spotify: https://goo.gl/IVBORj
► Deezer: http://goo.gl/CxugEA
► Musicload: https://goo.gl/bG3vuD
► Google Play: https://goo.gl/vx8DTo
► Microsoft: https://goo.gl/0UxWnW
► Amazon: https://goo.gl/b3dhtr
► uvvw...

ZEITKOMPASS ist ein Musikprojekt. Echte Musik mit Rap, Gesang, viel Herz und deutschen Texten aus Hamburg.

Musik & Komposition: Sebastian Twele
Audio Engineering: Sebastian Twele
Tonmischung: Julien Krumnack
Mastering: Peer Hahnefeld

Studiomusiker:
Sebastian Twele (Klavier, Keyboard)
Tina Müller (Gesang)
Chris Harms (Cello)
Lasse Stamer (Gitarre)
Attila Kormanyos (Drums)
Andreas Oszkiel (Bass)
Simon Straßer (Gitarre)
Dennis Schnichels (Drumprogramming)

Tonstudio der Musikproduktion:
http://www.session-in-progress.de/

Masteringstudio:
http://www.online-mixing.de/

Facebookpräsenz von Zeitkompass:
https://www.facebook.com/Zeitkompass/

Musikvideo:
Daniel Prieß @ LION FIGHTER Productions
http://lionfighterproductions.com

--------------------------------------------

Songtext: "Vom Leben überlaufen"

Eindrücke von aussen, die das Innere stör´n
So oft am Boden liegen, bis man glaubt, dorthin zu gehör´n
Von hier unten sieht man auch die kleinsten Details
Um den höchsten Sprung zu wagen, der doch keinen erreicht
Schreibe vielleicht zu viele Verse verdreht
Und bleibe doch trotz klarer Sprache so schwer zu versteh´n
In der Rechnung des Lebens bei den Werten verzählt
So wird selbst die größte Lüge so gerne erwähnt

Wenn der nächste Traum erlischt lauf´ ich blind
Nach vorne, nach vorne, nach vorne, doch
Ich bin und bleib´ ein Taugenichts
Ich tauge nichts
Versunken im Dunkel´n doch noch
Funkelt da draußen Licht

Wurde durch Jahre des Versagens die Kunst denn nun reifer
Wenn selbst die schönste Vision an der Umsetzung scheitert
Wird das Wunschdenken durch die nächste Umstellung greifbar
Oder bleibt nur durch den Aufriss jede Wunde unheilbar
Grundloser Reinfall tiefer und tiefer bis Hoffnungen schimmern
Das nächste Hirngespinst liefern
Manchmal bestraft man sich als Mensch so tief
und bleibt gefangen in seiner Selbstjustiz

Doch jetzt spreng´ ich die Fesseln, habe neuen Mut gefasst
Klopfe das dreckige Gestern mit Händen von den Schultern ab
Kann durch den Tunnelblick das Ziel seh´n
Bewege mich grade nach vorn, wird schon schief geh´n
Keine Nostalgie, weil sich Vergessenes häuft
Probleme sind alt, nur die Texte sind neu
Ist man am Anfang zu naiv, wird man am Ende enttäuscht
Das Stolpern wird halt häufiger, je besser es läuft

Wenn der nächste Traum erlischt lauf´ ich blind
Nach vorne, nach vorne, nach vorne, doch
Ich bin und bleib´ ein Taugenichts
Ich tauge nichts
Versunken im Dunkel´n doch noch
Funkelt da draußen Licht

Wenn der nächste Traum erlischt lauf´ ich blind
Nach vorne, nach vorne, nach vorne, doch
Ich bin und bleib´ ein Taugenichts
Ich tauge nichts
Versunken im Dunkel´n doch noch
Funkelt da draußen Licht

Versunken im Dunkeln doch noch
Versunken im Dunkeln doch noch
Funkelt da draußen Licht

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...