Loading...

Markus Gabriel zum Thema "Freiheit als Lebensmodell"

14,812 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Mar 2, 2016

Veranstaltungsreihe "Freiheit?!"

Der demokratische Rechtsstaat schützt in erster Linie die individuellen Freiheiten seiner Bürgerinnen und Bürger. Diesen Rechten entsprechen auf der anderen Seite auch Pflichten. Das Verhältnis von Individuum und Staat vollzieht sich im gesellschaftlichen Alltag nicht ohne Spannungen. Pluralistische Gesellschaften stehen in Fragen der Identitäten und der Freiheitsansprüche verschiedener Lebensentwürfe nicht selten vor Zerreißproben. Kann es überhaupt eine von allen mitgetragene Konzeption von Freiheit geben?

Prof. Dr. Markus Gabriel lehrt Erkenntnistheorie sowie Philosophie der Neuzeit und Gegenwart an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und ist dort Direktor des Internationalen Zentrums für Philosophie. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Erkenntnistheorie, Metaphysik, Religionsphilosophie und Ästhetik. Viel Aufmerksamkeit erhielt sein populärwissenschaftliches Buch „Warum es die Welt nicht gibt“ (2013), in dem er zentrale philosophische Fragen anschaulich darstellt.

Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Studium generale der Bucerius Law School und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

Loading...


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...