Loading...

RICHARD WAGNER SPIELE - Ein Stück vom Himmel oder Wenn ich erst ewig bin, Interview lange Version

38 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jun 19, 2016

Ein Stück vom Himmel oder Wenn ich erst ewig bin

Im Juli 2016 sind Sie herzlich eingeladen, sich mit zwei Künstlern der deutschen Romantik auf eine Reise zu begeben: Wandeln Sie mit Richard Wagner und Caspar David Friedrich gemeinsam auf der Suche nach Inspiration den Dichter-Musiker-Maler-Weg durch die Sächsische Schweiz. In dieser philosophischen Komödie durchstreifen Sie eine phantastische Welt im Dialog über Fragen zum Verhältnis von Malerei und Musik, zu Besitz und Gestaltung der Welt, zur Hierarchie von Natur und Kunst und das in der Romantik erstmals als Erlebnis wahrgenommene Reisen an sich. Auch 2016 erwartet Sie ein alle Sinne ansprechendes Spektakel an den letzten in Ostdeutschland noch erhaltenen Originalschauplätzen von Richard Wagners Wirken. Die nunmehr 4. im Jagdschloss Graupa stattfindenden RICHARD WAGNER SPIELE sind eine Kooperation von Autor und Regisseur Johannes Gärtner und seiner Produktionsgesellschaft CERCA DIO mit der Kultur und Tourismus Gesellschaft Pirna mbH.


Nachts im Atelier: Ins Halbdunkel des kargen Raumes und des eigenen Schicksals gehüllt, sinniert ein Maler über den bitteren Lauf der Welt. Da erreicht ihn von Ferne ein Klang, ein Klang aus noch ungeborener Zukunft, gekommen, sich selbst ins Licht zu setzen durch Auge und Hand des anderen. Und ebendiesem anderen einen Weg zu zeichnen, der hinausführt ins Freie:

Mit Richard Wagner und Caspar David Friedrich treffen in einer dem Irdischen enthobenen Traumwelt die Genies zweier Generationen und Künste aufeinander. Gemeinsam wagen sie sich vor zu den mythischen Orten ihrer Leidenschaft, den Fluss der Zeit hinauf zu den verborgenen Quellen ihrer Inspiration. Den unvergesslichen Motiven einer verschmelzenden Landschaft folgend, führt sie ihre Reise an die dunkelsten Abgründe der Seele und hinauf zu bislang ungekannten geistigen Höhen, ein einzigartiges Panorama der Romantik zu schauen…

In „Ein Stück vom Himmel oder Wenn ich erst ewig bin“ streiten Wagner und Friedrich miteinander um Wert, Sinn und Form ihrer Kunst. Verhandelt werden dabei zugleich höchst aktuelle Themen: die Frage nach der Aufmerksamkeit des Publikums in Zeiten ständig zunehmender Eindrücke, die Frage nach Wert und Wirkung der Kunst und des menschlichen Schaffens überhaupt – und damit natürlich die universelle Frage nach der Möglichkeit sinnhaften Lebens.

„Kus nebe aneb až budu věčný“

Jedné noci v ateliéru: Zahalen do přítmí své skrovné místnosti a vlastního osudu, přemýšlí malíř hořce o tom, jak to ve světě chodí. V tom zaslechne z dálky zvuk – zvuk z dosud nezrozené budoucnosti, který se ozýval, aby se sám postavil do světla skrz oko a ruku druhého. Aby právě tomu druhému narýsoval cestu, která povede ven, na svobodu:
V nereálném, všeho pozemského oproštěném světě se schází Richard Wagner a Caspar David Friedrich – géniové dvou generací a umění. Spolu se odváží do mytických míst vlastní vášně, vydají se na cestu podél toku času až k utajeným pramenům své inspirace. Sledují nezapomenutelné motivy slévající se krajiny, a tak vede jejich cesta k nejtemnějším hlubinám duše i k nebývalým duševním vrcholům, aby zahlédli jedinečné panorama romantiky …

V komorní hře „Kus nebe aneb až budu věčný“ vedou Wagner a Friedrich spor o hodnotě, smyslu a tvaru jejich umění. Zároveň projednávají vysoce aktuální témata: otázku pozornosti publika v době přibývajících dojmů, otázku hodnoty a účinnosti umění a lidské tvorby vůbec – a tím přirozeně i univerzální otázku, zda je smysluplný život vůbec možný.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...