Loading...

Schleimfreie Heilkost und Fasten - Heilverfahren Arnold Ehret - "spirituell" essen

22,907 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Sep 7, 2014

Dieses System aus Heilkost und Fasten ist nach Meiner Auffassung das beste, um lästige Krankheiten des Körpers und der Psyche zu verabschieden und (!) in spirituelle Dimensionen aufzusteigen (Hellfühligkeit, Übersinnlichkeit, Transzendenz)
Zusammenfassung des Videos als .PDF: https://drive.google.com/open?id=0B0x...
Über dem Text kann man klicken zum download.
Alles von Ehret hier https://detoxyourself.jimdo.com/freie...
Anderes Video, Arnold Ehret - Supergesundheit https://www.youtube.com/watch?v=l8Etw...
Fasten 1: https://www.youtube.com/watch?v=hICaZ...
Arte Doku: https://youtu.be/epMRBGKtllY Fasten und Heilen: altes Wissen und neueste Forschung ARTE | Freitag, 27. September 2013 und später im ORF

Krankheit ist ein Versuch des Körpers, Abfall, Schleim und Gifte auszuscheiden. Zur Ausscheidung zählen auch die Monatsblutung, Schweiß, Salz im Schweiß, Hautschuppen, Ohrenschmalz, Schnupfen, Schleim im Stuhl.
Heilkost: nicht Nährwerte, sondern nur auf max Ausscheidung ausgerichtet: keine Zelle wird erneuert, daher gibt es keinen Stoffwechsel (tauschen und ersetzen). Was Stoffwechsel heißt, ist nur nötig zur Ausscheidung. Was wir für wertvoll halten, ist nicht für den Stoffwechsel, sondern gesund, weil es am besten ausscheidet.

Die beste Nahrung liefert nicht nur Energie, sondern wirkt auch maximal reinigend, zwei in Einem
"Die schleimfreie Kost besteht aus allen Sorten Obst, stär­kefreiem Gemüse und gekochtem oder rohem meist grü­nem Blattgemüse. Nüsse sind schleimfrei. Allerdings: Geriebene Nüsse oder Nußbutter können hin und wieder serviert werden, sind aber zu reich an Eiweiß und werden bei dauerndem Verzehr Schleim und Säure erzeugen."
Gerichtsmediziner: Übersäuererung als Todesursache (Obduktion)
"Nichts ist leichter zu heilen durch Fasten als Geisteskrankheit. Ich lernte, daß beim Heilen aller Arten von Krankheiten mit schleimfreier Kost die meisten Patien­ten von größeren oder geringeren geistigen Störungen erlöst werden. Nach einer Fastenkur ist der Verstand klarer. Die Einheit der Gedanken löst die Verwirrung ab. Verwir­rung in der Gedankenwelt werden heute in großem Maße durch die Ernährung verursacht."

Grenze: an untere Grenze gehen oder Fasten, um den Körper aus der Reserve zu locken, aufzuräumen bzw. auszuscheiden. Erst gereinigt hat man die Möglichkeit, sowas wie Prana (Chi), spirituelle Dimension, Supergesundheit zu nutzen. Obst erlaubt dichteste Annäherung, ist noch Physik, enthält aber schon größte Menge des überphysischen. Gegenteil sind Schwermetalle oder Völlerei (zu viel Essen)
Gemüse und Obst
"Meine Erfahrung hat mich gelehrt, daß sich nur roher Selle­rie, Kopfsalat, Karotten und Rote Beten gut mit Obst kom­binieren lassen. Im allgemeinen ist es am besten, nie mehr als drei Sorten zu kombieren. Nehmen Sie immer eine Sorte als »Grundlage« oder Basis."
"Im Winter kann konservierte Nahrung als Ersatz für frische verwendet werden."
»Ohne-Frühstücks-Plan« Es ist für alle Menschen besser, vor 10 Uhr morgens gar nichts zu essen, und wenn geges­sen wird, dann nur Obst. Die Belohnung wird sich bald zeigen. Sie fühlen sich den ganzen Tag besser, leichter, beschwingter, mit viel mehr Energie."
Tagesplan in seinem Heilsanatorium: ein Getränk am Morgen, Mittagessen: eine oder zwei Sorten Obst (12.00), Abendessen (18.00): Gemüse, schleimarm oder schleimfrei.
Schleimlösende Rezepte:
"1. Rosinen und Feigen oder Nüsse, mit rohen, grünen Zwie­beln gleichzeitig sorgfältig zerkaut. Dies muß nicht separat gegessen werden, um gute Ergebnisse zu erzielen.
2. Geriebener Meerrettich gemischt mit Honig. Lassen Sie ihn nach dem Mischen stehen, um ihm die Scharfe zu nehmen. Der Honig wird nur gebraucht, um sie zu lindern. 2/3 Meerrettich und 1/3 Honig oder nach Geschmack. Der gewöhnliche Rettich, besonders der schwarze Rettich, kann auf die gleiche Weise oder fein geschnitten verwendet werden und als Salat allein gegessen werden."
"Der normale Mensch braucht ein bis zu drei Jahren systematischen Fastens und natürlicher, rei­nigender Kost, bevor der Körper tatsächlich von »Fremd­stoffen« gereinigt ist."
Reis das schlimmste (im veganen), Kartoffeln gehen noch, Batate nahezu schleimfrei (Stärke), Kürbis, Obergine (Gemüsefrüchte allgemein) analog (meine Vermutung).
"Praktische Erfahrungen haben gezeigt, daß dieser Schleim bei vegetarischer Ernährung, bestehend aus großen Mengen Milch, Getreidebrei, Reis und Kartoffeln, viel schwerer auszuscheiden ist als bei mäßigen Fleischessern!"

Zitate (in " ") aus: "Die schleimfreie Heilkost" und "Vom kranken zum gesunden Menschen durch Fasten"

Loading...


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...