Loading...

Mer rigge met dem Essel op d'r Drachenfels - Toni Steingass

1,693 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jul 13, 2011

Text: Walter Pengel
Musik: Heinrich Frantzen

Ein schönes, altes Lied aus der Zeit, als man noch im Lotto gewinnen musste, um in Urlaub fahren zu können ;)

(1) Beim Glücksmann kreech de Schmitzens Hinn
e Loss mit vill Gewinn,
un wie he zällt de Püngel Geld,
do kütt sing Frau erinn.
He rööv: Dat is doch ganz famos,
wer hätt dat bloß gedaach,
mir sind mit enem Schlag so groß -
dat Glöck kom övver Naach!

Nit lang wid övverlaat,
Sting mach dich flöck parat:

Mir rigge mit dem Essel op d'r Drachenfels
und drinke Drachenbloot.
So e Tüürche no dem Sibbegebirg,
dat deht uns och ens goot.
Do schmeck eso fing am Rhing
de wieße und ruute Wing.
Mir rigge mit dem Essel ...

(2) En ganze Woch bei Sonnesching
sitz jetz am schöne Rhing
met godem Moot beim Drachenblood
der Hinn mit singem Sting.
Und Taach für Taach dann im Galopp
rick he mit großer Freud
mem Essel flöck de Birg eropp -
et het ihn nie gereut.

Wo he sich blicke leet,
do singe se dat Leed:

Mir rigge mit dem Essel op d'r Drachenfels ...

(3) Doch wie vorbei die schöne Faaht,
do hant se üvverlaat:
se woren hell und kooften schnell
e Huus om Aldermaat.
Und kütt de Glücksmann do elangs,
dann rööf de Schmitzens Hinn:
Kunnt doch ens bei mich, leeve Franz,
vielleich hann ich en Gewinn!

Dann geht et mit der Sting
im Sommer an der Rhing:

Mer rigge mit dem Essel op d'r Drachenfels ...

  • Category

  • License

    • Standard YouTube License

Loading...

Advertisement
When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...