Loading...

Serie „Geschmackssache(n)" - 02 - So kochen die Deutschen zuhause | euromaxx

4,410 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on May 25, 2011

Die Deutschen kochen zunehmend gerne zuhause. Das hat die Studie „Lebensraum Küche 2011: Wie kocht Deutschland" des Meinungsforschungsinstituts Forsa ergeben. Knapp zwei Drittel (68 %) aller 3.000 Befragten kochen täglich in den heimischen Küchen warme Mahlzeiten.Anhand der Studie lassen sich vier Kochtypen unterscheiden: Die Smart-Kocher, die Wert auf nährstoffreiche und fettarme Kost legen. Die „Bio-Kocher", die bewusst und gesund leben. Die Genuss-Kocher, die gern experimentieren und die „Satt-Kocher, die vor allem auf Tiefkühlkost setzen. Der Trend zum gesunden Kochen spiegelt sich aber auch in zunehmenden Angeboten und kreativen Geschäftsideen für Selbstkocher wieder. Kochbücher und Angebote an Online-Rezepten boomen. Bei einer der größten deutschen Plattformen chefkoch.de sind beispielsweise rund 450.000 Hobbyköche angemeldet. Im „Kochhaus Berlin" -- eine Art „begehbares Rezeptbuch" - kann man Lebensmittel geordnet nach Rezepten kaufen. Ein anderer Anbieter aus Hamburg mit dem Namen „Kommt essen!" plant und liefert wöchentlich hochwertige Zutaten für fünf Gerichte. Zudem kommen immer mehr Apps mit Anleitungen und Anregungen zum Selberkochen auf den Markt. Zum Beispiel „Patrik's Einfach Kochen" des ehemaligen deutschen Sternekochs Patrik Jaros. Als Erweiterung seines Foodblogs stellt der Kölner seine besten Rezepte für die junge Küche als Applikation für Smartphones vor.

Loading...

Advertisement
When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...