Loading...

Eröffnungs- und Festrede des Ersten Bürgermeisters Hans Pollinger

1,414 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jun 30, 2015

Mit einem großartigen Festwochenende wurde nach 2-jähriger Bauzeit der neue Stadtplatz eingeweiht.
Bereits am Freitag genossen über 1000 Besucher die besondere Atmosphäre und hohe Aufenthaltsqualität des Stadtplatzes.
Zunächst sorgte der Werkstatt-Express, das musikalische Aushängeschild der Lebenshilfe Regensburg, für Stimmung, ehe die Bebbe & Hans-Band die Bühne eroberte.
Das nächtliche Open-Air-Kino mit dem Regionalkrimi „Winterkartoffelknödel“ begeisterte Jung und Alt.
Die gelungene Filmauswahl und die laue Sommernacht machten den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Geselligkeit war Trumpf beim Bürgerfest am Samstag. Das abwechslungsreiche Angebot und Programm erwies sich als Besuchermagnet. Trotz einiger Regengüsse ließen sich die Festgäste die Feuerlaune nicht verderben.
Lustiges rund um den Stadtplatzumbau boten Trio MiSchKa, heiße Beats und Rhythmen mit „STOMP“ die sportlichen Mädchen von Pias Tanzstudio.
Den Höhepunkt der Feierlichkeiten bildete der offizielle Festakt am Sonntag.
Dieser begann mit einem beeindruckenden Kirchenzug, bei dem neben den Ehrengästen rund 50 Vereine mit ihren Vereinsfahnen mitmarschierten. Den feierlichen Gottesdienst konzelebrierten Stadtpfarrer Thomas Gleißner, Pfarrer Max Lehnert und Pater Peter Jose auf der Stadtterrasse.
In seiner Festrede ließ es sich Erster Bürgermeister Hans Pollinger nicht nehmen, alle am Bau Beteiligten besonders zu begrüßen. Lobende Worte gab es für die Macher und Planer, die beteiligten Firmen, die rund 80 Arbeiter sowie Stadtkümmerer Jochen Meyer und Künstlerin Sabine Mädl. Die von ihr geschaffene Bronze-Kuh beim Stadtbrunnen hat die Bevölkerung schon längst ins Herz geschlossen.
In Vertretung des Regierungspräsidenten der Oberpfalz sprach der Leitende Baudirektor Rudolf Fröschl von einem beispielhaften Städtebauprojekt. Auch Landrätin Tanja Schweiger, MdL Sylvia Stierstorfer, MdB Philipp Graf von und zu Lerchenfeld, der stellvertretende Bürgermeister aus der Patenstadt Parsberg sowie die Architekten Wöhrmann und Becker-Nickels brachten ihre Freude über das gelungene Werk zum Ausdruck.
Die Stadtkapelle Hemau sorgte für die musikalische Umrahmung. Mit einer großen Luftballon-Aktion am Nachmittag wurden gute Wünsche in den Himmel geschickt. Die Italienische Nacht mit PINO BARONE verbreitete ein ganz besonderes Flair und begeisterte alle Gäste. Mit einer fulminanten Lichtershow am Alten Rathaus gingen die Feierlichkeiten zu Ende.

Comments are disabled for this video.
to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...