Loading...

#ZeldaLinksAwakening #LinksAwakening #LinksAwakeningSwitch

THE LEGEND OF ZELDA LINK'S AWAKENING 🗡️ #3: Gegen Rolling Bones & Moldorm im Wurmpalast

227,101 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Sep 20, 2019

Let's Play The Legend of Zelda Link's Awakening Part 3: Gegen Rolling Bones & Moldorm im Wurmpalast [Deutsch ♦ Blind ♦ 100% ♦ Greenscreen ♦ 4K@60FPS]
❤️ Meinen Kanal abonnieren: http://goo.gl/440Rdg
➡️ ZELDA LINKS AWAKENINGD digital bei GAMESROCKET KAUFEN*: http://bit.ly/2jYW5rm
➡️ ZELDA LINKS AWAKENINGD KAUFEN*: https://amzn.to/34TZASv
➡️ NINTENDO SWITCH KAUFEN*: https://amzn.to/2JEAJ9V
👕 Mein Merch: https://goo.gl/Vfsyb9
🐦 Twitter: https://twitter.com/Domtendo
📷 Instagram: http://goo.gl/6elst3

➡️ Playlist ZELDA LINKS AWAKENING: http://bit.ly/2kpFFbD

*= Affiliate Link. Ich bekomme für die Verlinkung von Amazon bei einem Kauf eine kleine Provision. Für euch entstehen dabei KEINE Mehrkosten!

········································­­·······································­·­

✒ INFORMATIONEN SPEZIELL ZU DIESER FOLGE:

Im ersten Dungeon, dem Wurmpalast, finden wir die Greifenfeder, mit der wir nun springen können und besiegen Rolling Bones, sowie Moldorm, um die Muschelgeige, eines der acht Instrumente, die den Windfisch wecken können, zu erhalten.

········································­­·······································­·­

✒ ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUM SPIEL:

Nach drei erfolgreichen Heimkonsolen-Titeln der "The Legend of Zelda"-Reihe wollte Nintendo ihre beliebte Action-Adventure-Reihe endlich auch mobil verfügbar machen & begann bereits kurz nach der Veröffentlichung von A Link to the Past 1991, mit der Hardware zu experimentieren. Vom Resultat beeindruckt fasste ein kleines Team um Kazuaki Morita den Entschluss, eigenständig eine Game Boy-Version von A Link to the Past zu entwickeln. Die Arbeiten fanden daher zunächst inoffiziell nach der vorgeschriebenen Arbeitszeit statt. Hierbei entstand die Idee eines ganz neuen Ablegers der Reihe, der 1991 beantragt & genehmigt wurde. Die Entwicklung von Link’s Awakening hatte damit offiziell begonnen & dauerte anderthalb Jahre an. Eine später veröffentliche Skizze eines Bosskampfes, der mit einem Partner gemeinsam bestritten werden sollte, lässt darauf schließen, dass ursprünglich ein kooperativer Modus geplant war, der jedoch später verworfen wurde. Der The Legend of Zelda-Mitbegründer Takashi Tezuka fungierte als Direktor des Spiels, während Miyamotos Einfluss nur marginal war. Von Anfang an strebte das Team eine Atmosphäre an, die sich drastisch von den anderen Teilen der Reihe unterschied: auf bekannte Elemente wie Ganon, Prinzessin Zelda, das Triforce & Hyrule als Kulisse sollte explizit verzichtet werden, außerdem sollten Gegner aus anderen Serien, die in der inoffiziellen Entwicklungsphase des Spiels konzipiert wurden, eingebaut werden, um dem Spiel ein einzigartiges Gefühl zu verleihen. 1993 wurde es schließlich in Japan, Europa & Nordamerika veröffentlicht & galt vor dem Erscheinen von Pokémon drei Jahre später als eines der beeindruckendsten Game Boy-Spiele. Im Dezember 1998 in Japan & den USA & im Januar 1999 in Europa, erschien schließlich eine kolorierte Neuauflage unter dem Titel „The Legend of Zelda: Link’s Awakening DX“ für den Game Boy Color. Hierbei wurde ein zusätzlicher Dungeon hinzugefügt, der sich die Farbmöglichkeiten des GBC zu Nutze macht & auf Farbenrätsel basiert. Außerdem wurde auch der Game Boy Printer unterstützt, was es dem Spieler möglich machte, an bestimmten Stellen Bilder zu machen & diese im Fotoladen ausdrucken zu lassen. Die deutsche Veröffentlichung zensierte in der Neuauflage allerdings auch sexuelle Anspielungen, die im Original noch enthalten waren.
2011 wurde im eShop des Nintendo 3DS Link’s Awakening DX erstmals digital veröffentlicht. Nachdem immer wieder Gerüchte über eine 3DS Version von Links Awakening aufkamen, überraschte Nintendo im Februar 2019 mit einer Ankündigung für die Nintendo Switch. Wie bei Ocarina of Time, Majora’s Mask, Four Swords Anniversary Edition & Tri Force Heroes übernahm erneut das Drittentwicklerstudio Grezzo die Entwicklung, wobei sich die Link’s Awakening Neuauflage vom Zeichenstil am deutlichsten von ihrem Original unterscheidet. Bei der Umsetzung der Welt entschied sich Grezzo jedoch größtenteils für ein pixelgenaues Remake, wodurch die Dungeons auch ihre quadratische Struktur behalten. Darauf aufbauend entwarf Nintendo mit dem Dungeon-Maker erstmals eine Möglichkeit für die Fans, selber Dungeons zu kreieren, wobei sie aber nur bereits bestehende Räume aller Dungeons beliebig einbauen & verschieben können. Darüber hinaus wurden 20 neue Herzteile & ein Hero Mode implementiert. Cocolint kann ab dem 20.09.2019 erneut bereist werden.

✒ WEITERE DATEN:

▪ TITEL: The Legend of Zelda Links Awakening
▪ ENTWICKLER: Grezzo
▪ PUBLISHER: Nintendo
▪ SYSTEM: Nintendo Switch
▪ GENRE: Action-Adventure
▪ OFFIZIELLE SEITE: http://bit.ly/2kJha9J
▪ DEUTSCHLAND RELEASE: 20.09.2019
▪ METASCORE: 88%
▪ Hashtags: #ZeldaLinksAwakening, #LinksAwakening, #LinksAwakeningSwitch
▪ DOMTENDOS WERTUNG: Pro & Contra präsentiere ich euch im letzten Part. Score nachzulesen in der Let's Play Übersicht!

  • Game

    • The Legend of Zelda: Link's Awakening
    • 2019
  • Category

Loading...

Advertisement

to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...