Loading...

Bardo on Gongs

3,313 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Feb 26, 2012

Bardo, mit bürgerlichem Namen Bernhard Jäger, geb. 1948, Studium der Archäologie und Sozialpädagogik, trifft im Iran 1974 zum ersten Mal auf einen Oberton singenden Sufi-Meister in der Wüste. Von da an eignet sich Bardo nach und nach die Techniken des Naturtongesangs an und entwickelt - im Zusammenwirken des Indisch-klassischen Systems mit dem westlichen Musiksystem, sowie unter Einbeziehung der Stimm-Melodie -- die Bardo-Musik, eine Synthese aus Naturtonmusik und quint-bezogenen Tonskalen. In der Folge zeigt sich, dass dieses System in der Praxis beruhigend auf unser körperliches Wohlbefinden wirkt, somit entwickelt der Klangkünstler eine Klangtherapie mit einem fein abgestimmten System sich überlagernder Klangbilder, welche ein geordnetes Zellwachstum fördern sollen. Bronze-Klangkörper - Gongs - aus vielen Teilen der Welt ziehen seit den späten Siebziger Jahren Bardo in ihren Bann -- wie zB. Chime Yets und Tams (Bon Tam, Tam Tam, Fuengh-Lob Tams, Shang Tams, Bó etc.), sowie Klangschalen und Bali-Gongs.

  • Category

  • License

    • Standard YouTube License

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...