Loading...

Deutsche Meisterschaften im Swingolf in Renningen - 01.08.2015

3,023 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Aug 3, 2015

Mitten in der Landschaftsidylle um Renningen wurden am Wochenende die 12. Deutschen Meisterschaften im Swingolf ausgespielt. Auf dem vereinseigenen Gelände am Bauernhof von Andreas Kindler lud der hiesige Swingolf Verein Renningen zu diesem Turnier ein, nachdem im letzten Jahr schon die Doppelmeisterschaften hier stattfanden.
Konrad Buritz, Präsident des Swingolf Dachverbandes: „ Wir haben 12 Vereine und ca. 150 Spielerinnen und Spieler, die sich hier messen.“
Gespielt werden beim Swingolf ebenfalls 18 Löcher mit einer Länge von 80 bis 300 Metern und am Ende wird die benötigte Schlaganzahl zusammengezählt. Im Unterschied zum „richtigen“ Golfsport, benutzt man beim Swingolf nur einen Schläger, der allerdings drei Seiten für die verschiedenen Schläge besitzt. Die erste Seite, Driver genannt, ist für den Abschlag. Die etwas steilere Seite für sogenannte Chip-Bälle um sich der Fahne und somit dem Ziel anzunähern. Die Rückseite nutzt man zum Putten, dem Einlochen auf kurze Distanz. Gespielt werden kann und darf auch ohne Platzreife und ohne Kleiderordnung. Die Bälle sind weicher und größer, wie auch die zu treffenden Löcher. Die Plätze werden naturbelassen, was hier und da zu Unebenheiten im Platz führt und den Ball schnell vom Kurs abbringt.
Neben den 21 Renninger Vereinsmitgliedern kamen auch mehrere Europameister und nationale Titelträger in die Rankbachstadt. Umso mehr freuten sich die Veranstalter über den Sieg ihrer Vereinsmitglieder in den Klassen über 50 Roland Schmidt, der seinen Titel nun schon zum dritten Mal verteidigte und Gabi Littig, die ihren ersten Deutschen Meistertitel gewann. In der Mannschaftswertung landeten die Renninger auf Platz 3, was ihnen Schwung für den Ligaspielbetrieb geben soll. In der Bundesliga Süd stehen sie aktuell auf dem zweiten Platz.
Trotz leicht steigender Mitgliederzahlen ist Swingolf noch immer wenig bekannt und mit etwa 50 Plätzen deutschlandweit weniger verbreitet, als es sich mancher wünscht. Denn Swingolf ist Spaß für die ganze Familie und wird auch gern als Einstieg für den Golfsport genutzt, da vor allem der finanzielle Aufwand weit unter dem des elitären Sports liegt.

Bericht: Markus Wellmer
Kamera: Hans M. Leopold
www.strohgaeuwelle.de

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...