Upload

Loading...

Das ist nur der Anfang der Kampf geht weiter

2,204

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Uploaded on Jun 28, 2011

FILMCLUB MODERNE ZEITEN ZEIGT: Das ist nur der Anfang -- der Kampf geht weiter.
Freitag 13.07.2012 um 20 Uhr
Volxküche 20359 Hamburg Hafenstraße 116
Eintritt frei, Spenden erwünscht
http://filmclubmodernezeiten.jimdo.com/

Alemann, Claudia BRD/FRA 1968/69
45 Minuten. Filmsprache: Deutsch
Claudia Alemanns Film lag den Ereignissen in Frankreich zeitlich am nächsten. Dieser Film gilt als einzigartiges Dokument dieser Bewegung und dieser Zeit.
http://goo.gl/NhiLO

Mai 1968. Paris, Frankreich. 8 Millionen Franzosen streiken. 10.000 Polizisten stürmen die von Studenten und Studentinnen errichteten Barrikaden, Zehntausende protestieren auf den Straßen. Die Sorbonne wird gestürmt, die Studierenden besetzen die universitären Räume und Seminare und forcieren deren Öffnung für die gesellschaftlichen Kämpfe und Debatten, die die herkömmlichen Ordnungen und Institutionen infrage stellen. Die Französische Republik stand am Rande des Ausnahmezustands, die Herrschenden spielten mit dem Gedanken Militär gegen die eigene Bevölkerung einzusetzen.
Welche Rolle spielt hierbei der Film? Welche Funktion kann dem Film in dieser politischen Bewegung zukommen? Wie definiert sich künstlerische Tätigkeit im Rahmen einer neu zu definierenden Kulturpolitik? Und wie werden diese Forderungen in der filmischen Praxis realisiert? An den entstehenden Debatten und Produktionen beteiligen sich Filmstudierende, Schüler/innen, Arbeiter/innen, Kollektive aus sozialistischen Gruppen und Filmemacher/innen, darunter auch etabliertere Filmregisseure, wie Jean-Luc Godard.
Ce n'est qu'un debut... Das ist nur der Anfang... Unter ihnen die junge Filmemacherin Claudia von Alemann, Studentin von Alexander Kluge an der Hochschule für Gestaltung in Ulm. Im Mai 1968 fuhr sie nach Paris, um sich an Filmkollektiven zu beteiligen. Ihr Film Ce n'est qu'un debut -- continuons le combat/ Das ist nur der Anfang -- der Kampf geht weiter. (Frankreich/Deutschland 1968/69, 45 Min) ist ein einzigartiges Dokument dieser Bewegung und dieser Zeit.
Aus einem Flugblatt, das in Nanterre zu dieser Zeit verteilt wurde:
„Die Ideen verbessern sich. Die Bedeutung der Worte nimmt daran teil. Alles, was diskutierbar ist, muss diskutiert werden. Das Blau wird solange grau bleiben, wie es nicht wieder erfunden ist. Weitersagen! Genossen, es ist an euch, zu spielen."

Dieser Dokumentarfilm ist einer von 3 Dokumentarfilmen, die dem Buch "Paris Mai 68 - Die Phantasie an die Macht" beiliegen, dass der LAIKA VERLAG in seiner Reihe "BIBLIOTHEK DES WIDERSTANDS" herausgibt.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up Next


Sign in to add this to Watch Later

Add to