Loading...

Zu wenig Lehrer? Alarm an Bayerns Grundschulen | jetzt red i | BR24

2,561 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jan 23, 2020

Die Situation an bayerischen Grund - Mittel und Förderschulen ist alarmierend. Im nächsten Schuljahr fehlen nach Berechnungen des Kultusministeriums 1.400 Lehrkräfte. Um das abzufangen, müssen Grundschullehrer ab dem kommenden Schuljahr mehr unterrichten, so die Pläne von Kultusminister Michael Piazolo. Zudem muss in Teilzeit länger gearbeitet werden, Frühverrentung und Sabbatjahre werden gestrichen.

Heftige Kritik kommt von der Opposition. Auch Lehrerverbände und Gewerkschaften laufen Sturm dagegen. Es sei eine "rote Linie" überschritten. Seit Jahren weisen der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) auf die personelle Unterversorgung an den Schulen hin.

Hat die bayerische Schulpolitik die Entwicklung verschlafen? Warum fehlen in Bayern so viele Lehrer? Brauchen wir eine bessere Besoldung an Grund- und Mittelschulen? Sind unsere Kinder am Ende die Leidtragenden und bleibt das Bildungsniveau auf der Strecke?

Bei "jetzt red i" diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit der stellvertretenden Vorsitzenden der BayernSPD-Landtagsfraktion Simone Strohmayr und dem Bayerischen Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler).

Loading...

to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...