Loading...

Landung Landing Space Shuttle Endeavour STS-126

9,432 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Dec 1, 2008

Am 15. Flugtag um 14:46 UTC dockte die Endeavour schließlich von der ISS ab und begann mit dem 90-minütigen Flug um die Station. Später wurde auch der Hitzeschild erneut mit dem OBSS untersucht. Am 16. Flugtag, dem 29. November wurde um 20:35 UTC das Picosat Solar Cell Experiment im Raum ausgesetzt, ein kleiner Satellit zur Untersuchung des Einflusses der Weltraumstrahlung auf zwei neue Typen von Solarzellen. Während des übrigen Flugtages wurden die für die Landung benötigten Systeme aktiviert und getestet. Weiterhin wurden nicht mehr benötigte Utensilien verstaut.

Mit Beginn des Flugtages 17 bereitete sich die Besatzung der Raumfähre auf die Landung vor. Gegen 16:20 UTC wurden die Ladebuchttüren geschlossen. Bereits kurz zuvor wurden die beiden Landemöglichkeiten am Kennedy Space Center verworfen, da dort zunehmend schlechter werdendes Wetter eine Landung unmöglich machte. Man entschied sich dazu, die erste Landemöglichkeit an der Edwards Air Force Base um 21:25 UTC zu nutzen. Dazu wurde die Endeavour mit den Triebwerken in Flugrichtung gedreht und diese während des knapp 3-minütigen Deorbit burns gezündet, um die Endeavour stark genug zu verlangsamen (um ca. 300 km/h), so dass sie in die Atmosphäre zurückfällt. Die Endeavour setzte um 21:25 UTC auf der Bahn 04L auf.

-------------------------

After awakening, the crew of Endeavour got to work preparing for reentry. While working through the deorbit timeline, Entry Flight Director Bryan Lunney, after reviewing the weather, waved off the first KSC landing opportunity due to excessive crosswinds on the runway. After evaluating the weather, the second KSC landing opportunity was also waived off, as the weather was "no go" and forecasted "no go" per the landing weather requirements. Lunney continued to watch the weather for possible changes in Monday's weather forecast prior to making the decision whether to land at Edwards, or wait one day to get a Kennedy landing, but following further analysis of the projected weather in Florida for Monday, Lunney decided to take the first Edwards Air Force Base landing opportunity. The deorbit burn was initiated at 20:19 UTC (12:19 p.m. PST), and the orbiter landed at Edwards Air Force Base at 21:25 UTC (1:25 p.m. PST).

ArsAstronautica - the art of space http://www.astronautica.de/

Loading...

Advertisement
When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...