Loading...

Wolfgang Fritz Haug (2012): Hightech-Kapitalismus in der großen Krise

6,729 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Nov 20, 2012

«Luxemburg Lecture» mit Wolfgang Fritz Haug.

Im seit der Großen Krise gut bevölkerten Terrain der Kapitalismuskritik ragen Wolfgang Fritz Haugs Bücher «High-Tech-Kapitalismus» (2003) und jetzt «Hightech-Kapitalismus in der großen Krise» (2012) heraus. Sein Thema: die erste große Doppelkrise des Gegenwartskapitalismus, den er als transnational und hochtechnisch qualifiziert. Wie analysieren wir diese Krise? Was ist neu an ihr? Was meinen Finanzialisierung und Spekulation? Wie hängen Finanz- und Hegemoniekrise zusammen? Ist es nützlich, von Imperium und Imperialismus zu sprechen oder gar die Bundesrepublik Deutschland als ein «accidential empire» (The Guardian) zu bezeichnen?

Wolfgang Fritz Haug lehrte 1979 bis 2001 Philosophie an der Freien Universität Berlin und hatte unter anderem Gastprofessuren an den Universitäten Marburg, Zürich, Paris, Puebla (Mexico) und Roskilde (Dänemark). Er ist Herausgeber der Zeitschrift Das Argument und Mitherausgeber des «Historisch-kritischen Wörterbuch des Marxismus», Wissenschaftlicher Leiter des Berliner Instituts für kritische Theorie (InkriT) sowie Mitglied der Leibniz-Sozietät Berlin, der LINKEN und des wissenschaftlichen Beirats von Attac.

Moderation: Rainer Rilling (RLS)

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...