Loading...

Arcana Moon - Eine Rose + Rosengarten

4,067 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Oct 18, 2010

http://www.arcanamoon.de/index.php?op...

http://arcyslyrischewelten.myblog.de/...

In einem verborgenen Rosengarten,
tanzte sie durch den Nebel der Zeit.
Niemand der sie sah oder vernahm,
dort im Banne süßer Dunkelheit.
Ihre Bewegungen so geschmeidig,
hielt eine Rose sie in der Hand.
Kein Name der ihre Gestalten zeichnet,
erschien sie fremd und doch bekannt.

In einem verborgenen Rosengarten,
gehüllt in Nebel und Schweigen.
Liegt sie begraben unter Blumen,
die in ihren Leib die Dornen treiben.
Der Schmerz raubt ihr die letzten Sinne,
doch die Stille verharrt im Angesicht.
Kein Auge das ihre Gestalten segnet,
während der Morgen das Dunkel bricht.

"Schweigend wie ein Blatt im Wind,
das sanft zum kalten Boden fällt.
Träumend wie die Trauerweiden,
unterm sternenklaren Himmelszelt.
Sanfte Blüte so verloren schön,
in den Fängen der Dunkelheit.
Ewig von der Liebe träumend,
im Schmerze ihrer Einsamkeit.
In einem Garten nur aus Rosen,
war sie in Dornenranken gehüllt.
Blut drang aus der sanften Haut,
während ihr Schicksal sich erfüllt."

In einem verborgenen Rosengarten,
irgendwo am Ende der wirklichen Welt.
Fällt Regen auf ihr Grab aus Dornen,
das sie immer noch gefangen hält.
Aus ihren Augen spricht die Leere,
ihr sinnlicher Mund vom Blute rot.
Sie ist in Einsamkeit vergangen,
das schöne Kind so bleich und tot.

Und doch wenn der Mond erstrahlt,
tanzt sie weiter durch den Garten.
Wo schon die Rosen in voller Blüte,
mit ihren spitzen Dornen warten.
Die Erinnerung zieht durch die Nacht,
hüllt sie in ihren dichten Nebel ein.
So schreit sie ihren Schmerz hinaus,
denn sie wird immer gefangen sein.

"Schweigend wie ein Blatt im Wind,
das sanft zum kalten Boden fällt.
Träumend wie die Trauerweiden,
unterm sternenklaren Himmelszelt.
Sanfte Blüte so verloren schön,
in den Fängen der Dunkelheit.
Ewig von der Liebe träumend,,
im Schmerze ihrer Einsamkeit.
In einem Garten nur aus Rosen,
war sie in Dornenranken gehüllt.
Blut drang aus der sanften Haut,
während ihr Schicksal sich erfüllt."

  • Category

  • License

    • Standard YouTube License

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...