Loading...

Never Say Never- A Justin Bieber Lovestory Episode 81

651 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Uploaded on Jun 9, 2011

Amy: Ich darf dich nicht mehr sehen, Justin.
Justin: ..Was?!
Amy: *weint döller* Du hast mich schon verstanden.
Justin: A-aber..nein..wieso?!
Amy: Weil du angeblich nicht gut für mich bist. Es tut mir leid. Am besten, du vergisst mich, ich vergesse dich, und alle sind glücklich. Okay?! Gut. Ich lie- ..Bye. *legt auf*
Justin: Nein! Amy, bitte warte! Ich- ..Amy?! *sieht auf's Display; seufzt traurig*

Amy's POV:

Ich legte mein Handy neben mich auf's Bett und sah drauf. Justin und ich zusammen, waren mein Hintergrundbild. Ich sah es einfach nur an, während ich anfing, immer mehr zu weinen. Das war so schlimm. Ich erlebte heute eine Pleite nach der anderen. Erst erfuhr ich dass mein Freund mich betrogen hatte, daraufhin trennte ich mich von ihm, dann verzieh' ich ihm, weil er nunmal doch der tollste Junge auf der Welt war, und schon zog meine Mom so eine Show ab. Jap. Das war definitiv viel zu viel für mich. Ich war nicht so jemand, der alles spurlos an sich vorbeiziehen lassen konnte. Alles was ich tat und alles um mich herum hatte einen gewissen Einfluss auf mich. Und dieser Tag, hatte echt den schlechtesten Einfluss auf mich, den ich bis jetzt erfahren hatte. Und dieser beschissene Schmerz von vorhin war wieder da und machte mir schon wieder alles zur Hölle. Wieso war meine Mom jetzt so drauf?! Ja, Justin hatte mich verletzt. Aber er hatte sich entschuldigt. Vor der ganzen Welt. Und noch dazu hatte er mir einen Song geschrieben und auch vor der ganzen Welt gesungen. Und er hatte gesagt, dass er an mich ging. Ich zweifelte jetzt nicht mehr an seinen Gefühlen, aber meine Mom schon. Dabei kannte sie ihn gar nicht so gut wie ich. Ich stand langsam auf und schleppte mich ins Bad. Ich zog mich aus, drehte das Wasser auf, und stellte mich unter die Dusche. Das heiße Wasser auf meiner Haut, schaffte es mich etwas zu entspannen, aber der Schmerz blieb. Nach 'ner kanppen Stunde, drehte ich das Wasser dann aus und ging aus der Dusche raus. Ich trocknete mich ab, wickelte ein Handtuch um meine Haare und zog mich an. Danach trocknete ich meine Haare mit dem Handtuch ab und fing an sie zu föhnen. Auch als sie schon trocken waren, föhnte ich weiter. Und so langsam wurde es ganz schön heiß, aber mir war das egal. Dieser Schmerz half mir, den anderen, der in meinem Inneren war, zu ignorieren. Und nicht mehr an diese ganze Sache zu denken. Nach 'ner Zeit ging ich dann wieder in mein Zimmer und setzte mich auf den Bettrand. Ich konnte Justin nicht vergessen. Er war was ganz Besonderes, und anders, als die anderen Typen.. Auch wenn es erst den Anschein hatte, dass er genauso war. Aber das war er wirklich nicht. Andere würden nicht so sehr um ein Mädchen kämpfen. Den würde das scheiß egal sein, und die würden sich danach auch gleich 'ne andere suchen. Aber Justin nicht. Ich sah jetzt erst ein, was ich an ihm hatte.. Und ich war so dumm, ihn zu verlassen. Ich hätte da bleiben sollen, auch wenn's mir sehr weh getan hatte, dass er Caitlin geküsst hatte. Aber er liebte mich doch wirklich. Und das hätte ich ihm glauben sollen. Aber neeein, ich musste ja gleich abhauen.. In dem Moment hatte ich wohl nicht dran gedacht, dass meine Mom mich nicht mehr zu ihm lassen würde, wenn sie es rausbekommen würde, was er getan hatte. Und sie würde ihren Kopf durchsetzen. Sie würde mich nie wieder zu ihm lassen. Und wenn er nach der Tour bei mir klingeln würde, würde sie ihm die Tür vor der Nase zuknallen. In diesem Punkt war die Frau eiskalt.. Ich merkte, dass meine Wangen wieder nass wurden. Ich hatte heute fast den ganzen Tag durchgeheult. So durfte das nich weitergehen. Ich musste zu ihm. Ich sah zu meiner Reisetasche, die ich noch nicht ausgepackt hatte. ..Sollte ich abhauen?! So konnte ich bei Justin sein. Und was meine Mom dazu sagen würde, wär' mir egal.

______________________________________

Sorry, is etwas kürzer geworden. Aber ich bin nicht mehr kreativ. Das liegt sicher daran, dass ich mich in letzter Zeit sehr oft mit 'ner guten Freundin streite. Und sowas geht mir immer nah'. Doch ich hoffe, dass sich das in der nächsten Zeit ändert. Sonst kommt in Zukunft nur noch so'ne Scheiße bei raus.. Sorry. -.-' Ach ja und, da ihr es jetzt schon immer locker auf 20 Kommentare an einem Tag schafft, ist das jetzt das neue Minumum. Also: Es geht ab 20 Kommentaren weiter. Ja, ich ärger' euch gerne. ;D

- Luisa.xx ♥

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...