Loading...

Licht aus! Unsere Welt wird immer heller d+u 1. Teil (von 3)

472 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jun 29, 2013

2. Teil http://youtu.be/p9uyllwhRXc

WDR daheim+unterwegs vom 21.6.2013, 16.15-18.00 Uhr

Mitten in der Nacht zwitschern die Vögel unter Straßenlaternen. Menschen können nicht schlafen, weil sie abends zu lange vor dem hellen Computer-Monitor gesessen haben. Sternegucken ist bei der künstlichen Beleuchtung vielerorts kaum möglich. Straßenlaternen, Werbefläche und Scheinwerfer an Gebäuden machen die Nacht in den Innenstädten zum Tag.
Zu viel Licht!
Wissenschaftler sprechen von Lichtverschmutzung, wenn der natürliche Nachthimmel durch künstliches Licht aufgehellt wird. Sie beobachten schon seit Jahren, dass unsere Welt immer heller wird. Das verwirrt die innere Uhr von Mensch und Tier. Denn Licht und Dunkelheit bestimmen unseren biologischen Rhythmus. Zur Sommersonnenwende, dem längsten Tag des Jahres, fragen wir: Welche Folgen hat die künstliche Dauerbeleuchtung für Mensch und Tier? Und warum sollten wir die Dunkelheit öfter mal zulassen?

Psychologe Sebastian Schnieder von der Uni Wuppertal erforscht die Wirkung von Licht auf den menschlichen Organismus. Er sagt: „Das Thema Licht bzw. Lichtverschmutzung ist nicht nur wichtig, damit man die Sterne ordentlich sieht, sondern auch, damit man gut in seine Träume kommt."
Ebenfalls zu Gast bei d+u ist Harald Bardenhagen. Als Gründer der Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen" und als Dozent zum Thema „Lichtverschmutzung" setzt er sich seit vielen Jahren mit dem Thema auseinander. Er erzählt, dass es in NRW nur noch zwei Orte gibt, von denen man die Milchstraße beobachten kann. Bardenhagen setzt sich dafür ein, dass der Nationalpark Eifel zu einem Sternenreservat wird. Welche Lichter ausgeknipst oder gedimmt werden müssen, erklärt er bei d+u.
Ihre Meinung?

Der hell beleuchtete Parkplatz am Baumarkt, die Turnhalle nebenan, in der rund um die Uhr das Licht brennt oder das Bürogebäude, in dem das Licht auch nachts an bleibt, wenn bestimmt niemand arbeitet - wo könnte in Ihrer Umgebung ruhig mal der Aus-Schalter betätigt werden? Oder ärgern Sie sich vielleicht, weil eine Straßenlaterne unter Ihrem Schlafzimmerfenster Ihnen permanent den Schlaf raubt? Welche Erfahrungen machen Sie mit Lichtverschwendung und -verschmutzung?

http://www.wdr.de/tv/daheimundunterwe...

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...