Loading...

Orchester des Deutschen Opernhauses Berlin - Märchen op. 135 - Karl Komzák jun. - 1938

3,991 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Aug 24, 2012

Hallo Freunde der guten Unterhaltung

hier eine weitere Aufnahme des Orchester des Deutschen Opernhauses Berlin mit dem Titel "Märchen" op. 135.

Aus der Feder des Komponisten Karl Komzák jun. (* 8. November 1850 in Prag; † 23. April 1905 in Baden bei Wien); er war ein österreich-tschechischer Komponist.

Ab 1883 war er Kapellmeister des 84. Infanterie-Regiments in Wien, jenes Klangkörpers, der unter Karl Komzáks Stabführung überregionale Anerkennung erfuhr und, als Krönung, bei der Weltausstellung in Paris, 1889, als die beste aller Militärkapellen der Welt prämiiert wurde.
Im September 1892 siedelte Karl Komzák nach Baden bei Wien über, wo er am 26. April 1893 die Leitung des Kurorchesters übernahm.
Aus dieser Zeit stammt sein bekanntestes Werk, der Walzer Bad'ner Mad'ln.
Am Ostersonntag 1905 starb Komzák, als er in Baden versuchte, auf einen abfahrenden Zug der Südbahn aufzuspringen, und dabei unter dessen Räder geriet.

Der ersten Beisetzung in Baden wohnten auch Franz Lehar und Carl Michael Ziehrer bei.
Meister Komzák wurde aber noch einmal umgebettet in ein Ehrengrab (Wiener Zentralfriedhof, Gruppe 32 A, Nummer 13) -- ein kommunales Versprechen mit Einverständnis der Witwe, das mit 11. November selben Jahres eingelöst wurde.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...