Loading...

Let's Play: Team Fortress 2 | Folge #01 - Let The War Begin

51,072 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jan 4, 2012

► Gamekeys: http://bit.ly/14J2oiZ ► Playlist: http://bit.ly/10ZFZaM
► Amazon: http://amzn.to/XKgpnI ► Projekte: http://bit.ly/16fNkFo
► Facebook: http://on.fb.me/XcxYjV ► Twitter: http://bit.ly/YfdKlI
► Uploads: http://bit.ly/XFNYqZ ► 2. Kanal: http://bit.ly/12STFF3

Wie in seinen Vorgängern dreht sich in TF2 alles um zwei gegnerische Mannschaften, die im Wettbewerb miteinander versuchen ein Ziel zu erfüllen. Diese beiden Mannschaften sollen zwei Baufirmen darstellen: Reliable Excavation Demolition (RED, Verlässliche Abraumzerstörung) und Builders League United (BLU, Vereinigte Bauarbeiterliga). Der Spieler kann sich eine von neun Klassen aussuchen, jede mit einzigartigen Stärken und Schwächen. Obwohl sich die Fähigkeiten von einigen Klassen seit den früheren TF-Versionen verändert haben, blieben die Grundelemente erhalten. Die Aufgabe des Spieles hängt von der gewählten Spielart ab. In der Regel haben Kartennamen einen Präfix, der Auskunft über den Modus gibt:

In Capture-the-Flag-Karten ist die Aufgabe der beiden Teams sich gegenseitig Aktenkoffer mit Geheiminformationen aus den jeweiligen Basen zu stehlen und in die eigenen zu bringen, während der Versuch des gegnerischen Teams das gleiche zu tun verhindert wird.

Der Kontrollpunkt-Modus variiert in den Aufgabenstellungen, doch haben sie alle gemein, dass jeweils ein bestimmter Punkt auf der Karte erobert werden muss. Auf einigen Karten müssen beide Teams alle Punkte erobern, auf anderen hält ein Team bereits alle Punkte und muss diese eine bestimmte Zeit lang verteidigen. Eine dritte Variante (mit der Karte Hydro eingeführt) basiert auf Territorien: Jedes Team muss versuchen jeweils den einzigen aktiven Punkt des anderen Teams zu erobern, um den Abschnitt der Map zu gewinnen. Sobald alle Abschnitte von einem Team gewonnen wurden, kann man die gegnerische Basis direkt angreifen.

Mit der Karte Goldrush wurde ein weiterer Spielmodus, genannt Payload, eingeführt. In diesem Modus ist die Aufgabe des angreifenden Teams eine, mit einer Bombe beladene Güterlore entlang einer Schienenstrecke zu einem Zielpunkt zu befördern. Dies geschieht, indem ein Mitglied des Angreiferteams in der Nähe der Lore bleibt, hierbei verteilt die Lore Munition und heilt das offensive Team. Steht kein Angreifer bei der Lore bleibt diese stehen und nach einiger Zeit ohne offensiven Spieler in der Nähe läuft sie langsam wieder zurück zum letzten Kontrollpunkt. Das Verteidigerteam hat die Aufgabe das Vordringen der Lore zum Zielpunkt zu verhindern. Dem Angreiferteam ist ein Zeitfenster vorgegeben, in dem es die Lore ins Ziel bringen muss. Läuft die Zeit ab, gewinnt das Verteidigerteam. Die Lore passiert entlang der Schienenstrecke Kontrollpunkte, an denen Bonuszeit hinzugefügt wird.

Ein weiterer neuer Spielmodus wurde am 19. August 2008 eingeführt. Mit diesem Arena genannten Modus im Team-Deathmatch-Stil hat Valve fünf neue Karten veröffentlicht, die sich von den bisherigen Karten darin unterscheiden, dass diese wesentlich kleiner sind. Ziel des Modus ist das Ausschalten aller Mitglieder des gegnerischen Teams oder das Erobern eines zentralen Kontrollpunktes, wobei dieser nicht von Beginn an, sondern erst nach einiger Zeit eroberbar ist.

Punkte erhält der Spieler für das Töten von Mitgliedern des gegnerischen Teams, für die Beihilfe dazu (heilende Medics und vorherige Treffer) und das Erobern bzw. Verteidigen von Zielen. Anders als in vielen anderen Ego-Shootern wird jedoch das eigene Sterben nicht durch Punktabzug bestraft. Ausgeglichen wird das dadurch, dass bis zum Wiedereinstieg eine gewisse Zeit (unter 30 Sekunden) gewartet werden muss. Die Länge des Aussetzens hängt teilweise von den Leistungen des eigenen Teams ab. TF2 war das erste Valve-Spiel, das detaillierte Spielerstatistiken beinhaltete. Diese Statistiken beinhalten die Zeit, die jeweils eine bestimmte Klasse spielend verbracht wurde, die dazugehörige durchschnittliche Punktzahl und die höchste Zahl an Eroberungen in einer Runde. Dauerhafte Statistiken zeigen dem Spieler jeweils seine Verbesserungen im Vergleich zu früheren Spielen, zum Beispiel wenn ein Spieler sich seinem bisherigen Rekord im Schadenausteilen genähert hat. Wolverous zockt hier mit seinen Abonnenten Team Fortress 2 und wird sich um Rekorde ballern. Wieviel Ruhm und Ehre Wolverous hierbei erlangen wird, sehen wir zusammen in diesem Let's Play!

Loading...

Advertisement
When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...