Upload

Loading...

Matthias Schweighöfer BAAL (Bertolt Brecht) Ausschnitt 4

10,939 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Apr 6, 2012

Theaterfilm, Deutschland, 2003 (Originallänge: 95 min)
Bemerkenswerte Filmmusik: Oliver Bieler

Aus der tv-Ankündigung:
Baal ist ein junger Künstler, Dichter und Rockstar, der von der Gesellschaft als Genie gehandelt wird, sich aber nicht von einem Kunst- und Wirtschaftsbetrieb vereinnahmen lassen will. Seiner absoluten Lebensgier fallen nicht nur Frauen, Mäzene, Kritiker, Bewunderer und sein bester Freund zum Opfer, am Ende trifft es Baal selbst.

Brechts „Baal" (...) ist eine Absage an Gleichgültigkeit und Nivellierung des Menschen, eine wüste Eloge auf die Selbstliebe. Der Text ist aus den drei Brecht'schen Baal-Fassungen kompiliert und szenisch in eine Gegenwart der Gegensätze transformiert. Drehorte waren Berlin und der Wald in der Märkischen Schweiz bei Buckow. Baal ist jung, Baal ist hungrig, er verbrennt in Zerrissenheit und der Sucht nach Aufstand, Umbruch, Kontroverse. Ein Schlagabtausch zwischen absoluter Betäubung und übermächtiger Lebendigkeit. In der Hauptrolle ist Matthias Schweighöfer zu sehen.

Film von Uwe Janson

Darsteller:
Baal - Matthias Schweighöfer
Ekart - Pasquale Aleardi
Emilie - Rike Schmid
Sophie - Sheri Hagen
Luise - Heike Warmuth
Johanna - Anna Brüggemann
Johannes - Volker Bruch
Bernie - Bernhard Piesk
Andi - Hyun Wanner
Mäch - Steffen Jürgens
Piller - Misel Maticevic
John - Toks Körner
- u.a.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...