Loading...

Gerd Bosbach bei Erwin Pelzig - Lügen mit Zahlen - Statistik und Demoskopie

260,922 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Apr 12, 2011

Kabarett-Talk Investigativ, ironisch, idyllisch und oft unberechenbar. Kabarettist und Gastgeber Frank-Markus Barwasser zeigt in Pelzig hält sich, wie man Haltung in einer Unterhaltung wahrt. Hier spricht ein Kabarettist nicht über Menschen, er spricht mit ihnen. Bewaffnet mit einer enthemmenden Bowle lud der Unruhestifter im Karohemd den Professor für Statistik und Empirische Wirtschafts- und Sozialforschung zum Talk

Prof. Dr. Gerd Bosbach, geboren 1953, lehrt Statistik, Mathematik und Empirie an der Fachhochschule Koblenz, Standort Remagen. Tiefen Einblick in die amtliche Statistik und den Umgang der Politik mit diesen Daten erhielt er bei seiner mehrjährigen Tätigkeit im Statistischen Bundesamt

http://www.youtube.com/watch?v=QT2Vot...
--

Es gibt zahlreiche Methoden, um mit Zahlen zu manipulieren. Eine weitverbreitete ist der verzerrende Umgang mit absoluten und relativen Zahlen, sprich Prozentzahlen. Gerd Bosbach macht das an den angeblich explodierenden Ausgaben für den Sozialstaat deutlich:
"Der Sozialstaat der wuchert, der muss beschnitten werden. Es werden Zahlen genannt, das seit 1991 die Sozialausgaben in Deutschland um 70 Prozent gewachsen sind. Wenn man diese Zahl hört, erschreckt man. Auch ich erschrecke dann."
Wenn man die Zahlen allerdings mal etwas genauer unter die Lupe nimmt, dann relativiert sich die hohe Prozentzahl schnell. Zum einen gibt es eine Inflationsrate. Zum anderen sind im selben Zeitraum ist auch der Wohlstand und die Wirtschaftsleistung insgesamt gestiegen.
"Denn wenn die Wirtschaft wächst, können wir auch mehr für das Soziale ausgeben. Wenn man sich die Zahlen anguckt, ist man völlig überrascht. Da ist nämlich die Sozialleistung überhaupt nicht gestiegen. Sie sind halt seit 1991 so um die 30 Prozent des Bruttoinlandsprodukts, worin wir unsere Wirtschaft messen. Und wenn man dann noch länger in die Vergangenheit zurückguckt, halt in den Bereich von Westdeutschland, dann ist es seit 1975, haben wir, geben wir konstant 30 Prozent für Soziales aus. Und jetzt wird der Schuh ein ganz anderer. Unsere sozialen Probleme sind seit 1975 massiv gewachsen. Wir geben aber anteilsmäßig genau so viel aus wie 1975. Also haben wir keinen Wildwuchs, sondern eine Beschneidung des Sozialen."

https://www.youtube.com/watch?v=QT2Vo...
--


Tags: Pelzig hält sich Frank-Markus Barwasser Kabarett Mathematik Stochastik Statistik Demoskopie Demografie Demographie Marktforschung Umfragen Wirtschaft Forschung Doktortitel Wilfried Schmickler Herbert Knebel Uwe Lyko Guttenberg Maria & Josef , Loki & Smoky Fritz und Hermann Intensivstation Rainer Pause Norbert Alich Kabarett Comedy Satire Comedian Komödie Politik Präsident Kanzler Minister Ottis Schlachthof Neues aus der Anstalt Funkhaus Nightwash Prix Pantheon Volker Pispers Urban Priol Georg Schramm Kabarett Comedy Satire Comedian Komödie Politik Mitternachtsspitzen Extra X3.de Intensiv Station Ottis Schlachthof Neues aus der Anstalt Funkhaus Nightwash Prix Pantheon Volker Pispers Urban Priol Günther Schramm Erwin Pelzig Jürgen Becker Richard Rogler Herbert Knebel Uwe Lyko Matthias Deutschmann Mathias Richling Anka Zink Hagen Rether Lisa Fitz Arnulf Rating Tobias Mann Frank Lüdecke Florian Schroeder Paul Panzer Kaya Yanar Vince Ebert Hennes Bender Mathias Richling Gaby Köster Django Asül Murat Topal Bodo Bach Konrad Beikircher Kurt Krömer

Loading...

Advertisement
When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...