Loading...

Made in Germany | Eisenach: Eine Stadt hält den Atem an

7,659 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Mar 4, 2009

Opel kämpft ums Überleben und die Stadt Eisenach fiebert mit. Die Diskussionen um die Zukunft von Opel und damit auch um den Standort Eisenach lassen in der traditionsreichen Autostadt zurzeit niemanden kalt. Beim Motorsportclub Eisenach hängt das Herz am Ralleyfahren und die Existenz an der Autoindustrie. Irgendwie verdienen hier alle ihr Geld rund um das Auto,so wie Thomas Gimm. Er arbeitet bei Opel. Zwangsläufig ist die Opel-Krise auch eine Krise des Vereins. Das meint auch Thomas Gimm vom Motorsportclub Eisenach e.V.: Ja,die Autokrise ist im Verein ein Thema. Weil wir gerade dabei sind und suchen Sponsoren. Sponsorensuche ist für uns sehr schwierig dieses Jahr,weil halt eben die Autokrise ist und das Portemonnaie sehr geschlossen gehalten wird . Eisenach ist eine Autostadt mit langer Tradition. Jetzt aber kämpft der größte Arbeitgeber der Region ums Überleben und fährt schweres Geschütz auf: Opel fordert Staatshilfe. Für Ralleyfan Thomas Gimm ist die Fahrt zur Arbeit zurzeit nicht leicht. Immer wieder Hiobsbotschaften,und die Ungewissheit rettet der Staat seinen Arbeitsplatz oder nicht?

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...