Wird geladen...

ROM - San Clemente und seine Unterwelt

18.340 Aufrufe

Wird geladen...

Wird geladen...

Transkript

Das interaktive Transkript konnte nicht geladen werden.

Wird geladen...

Wird geladen...

Die Bewertungsfunktion ist nach Ausleihen des Videos verfügbar.
Diese Funktion ist zurzeit nicht verfügbar. Bitte versuche es später erneut.
Veröffentlicht am 07.03.2008

Beim grossen Brand von Rom im Jahre 64 nach Christus wurde auch diese Gegend komplett verwuestet. Auf den Resten der zerstoerten Gebaeude, der ersten Schicht, entstand ein grosszuegiges Privathaus, das spaeter in eine Kirche umgebaut wurde. 1084 pluenderten die Normannen Rom und zerstoerten dabei auch dieses erste Gotteshaus. Auf seinen Fundamenten, der zweiten Schicht, liess der amtierende Papst eine neue Kirche errichten. Sie wurde etwas kleiner als der alte Bau. Diese zweite Kirche besuchen wir heute. Sie ist sehenswert.
Betrachten wir die drei Schichten. Ganz oben das jetzige Gebaeude. In der Schicht darunter die Ueberreste der ersten Kirche. Im jetzigen Gotteshaus sind die Boegen der ersten Kirche zu sehen. Wir nehmen den Abgang im noerdlichen Seitenschiff zur Unterkirche. Dort befindet sich das Fresko von Christus in der Vorhoelle.
Es geht noch eine Schicht tiefer zu den Fragmenten des antiken Wohnhauses. Ganz am Ende der Katakomben befindet sich das Mithrasheiligtum, ein Relikt aus der vorchristlichen Zeit.

Wird geladen...

Wenn Autoplay aktiviert ist, wird die Wiedergabe automatisch mit einem der aktuellen Videovorschläge fortgesetzt.

Nächstes Video


, um dieses Video zur Playlist "Später ansehen" hinzuzufügen.

Hinzufügen

Playlists werden geladen...