Wird geladen...

Venedig - auf dem Canal Grande

14.796 Aufrufe

Wird geladen...

Wird geladen...

Transkript

Das interaktive Transkript konnte nicht geladen werden.

Wird geladen...

Wird geladen...

Die Bewertungsfunktion ist nach Ausleihen des Videos verfügbar.
Diese Funktion ist zurzeit nicht verfügbar. Bitte versuche es später erneut.
Veröffentlicht am 23.03.2007

Jede Stadt von Bedeutung hat eine Prachtstrasse, die gleich einer Visitenkarte den Charakter der Stadt widerspiegelt. In Venedig ist dies der Canal Grande mit seinen praechtigen zum Wasser gewandten Palazzi.
Da Venedigs Altstadt auf 118 Inseln in der groessten nordadriatischen Lagune liegt, boten die grossen Wasserflaechen um die Stadt herum den Venezianern einen natuerlichen Schutz gleich einer Stadtmauer. Somit konnten praechtige Gebaeude errichtet werden, die keinen wehrhaften Charakter annehmen mussten. Die schoenste Seite der Gebaeude zeigt immer zu den Kanaelen hin, da dies in der damaligen Zeit und auch heute noch die Hauptverkehrswege sind.
Bis zur Errichtung der ersten Accademia-Bruecke um 1854 koennten die Venezianer den Canal Grande nur ueber die Rialto-Bruecke ueberqueren. Die Bruecke beim Bahnhof und die heutige Accademia-Bruecke stammen aus den 30-ziger Jahren des 20. Jahrhunderts. Um den Kanal an anderen Stellen zu überqueren, musste man eine Gondelfaehre benutzen. Heute verkehrt nur noch eine.

Wird geladen...

Wenn Autoplay aktiviert ist, wird die Wiedergabe automatisch mit einem der aktuellen Videovorschläge fortgesetzt.

Nächstes Video


, um dieses Video zur Playlist "Später ansehen" hinzuzufügen.

Hinzufügen

Playlists werden geladen...