Wird geladen...

Wremen: Geläut der beiden Glocken der evangelisch-lutherischen St. Willehadikirche

3.312 Aufrufe

Wird geladen...

Wird geladen...

Wird geladen...

Die Bewertungsfunktion ist nach Ausleihen des Videos verfügbar.
Diese Funktion ist zurzeit nicht verfügbar. Bitte versuche es später erneut.
Veröffentlicht am 28.01.2009

Die Willehadi-Kirche in Wremen ist eine Wehrkirche aus der Zeit um 1200. Sie ist Willehad geweiht, dem Missionar und ersten Bremer Bischof.

Von der Kirchenkreis-Homepage über die Gemeindekirche:
"Mit dem Bau der St.-Willehadi-Kirche zu Wremen wurde etwa 1200 begonnen im romanischen Stil (Rundbogenfriese und Lisenen an den Außenwänden und Balkendecke im Inneren).
Errichtet wurde die Kirche auf der Dorfwurt aus Tuffstein, der aus dem Eifelgebiet stammt. Nach einer alten Sage soll ein Sturm ein Schiff mit Tuffstein auf das Wremer Watt geworfen haben, das die Wremer dann strandeten. Später tauschte man Wurster Gerste gegen Tuffstein.
Die Wremer bauten sich ein stattliches Gotteshaus mit 49 m Länge (9.50 m der Turm; 29 m das Schiff; 10.30 m das Sanghaus). Der Turm 9.50 m mal 9.50 m und 50 m hoch steht auf einem stabilen Fundament von Findlingen. Schmale Lichtschlitze nach innen sich erweiternd, im Norden und Süden des Turmes, werden als Schießscharten angesprochen. So erhält man den Eindruck eines Festungsturmes. Er wird daher von Heimat forschern „als Burgfried in dieser kirchlichen Seeburg bezeichnet. Seeleuten hat er immer als Seezeichen gedient.
Unfassende Renovierungsarbeiten in den Jahren 2001 bis 2007 sorgten u. a. für ein neues Außenmauerwerk aus Tuffstein, einen neuen Innenputz sowie eine moderne Kirchenheizung. Auch die Wandmalereien und das Inventar wie Altar, Kanzel und Taufe wurden restauriert. Insgesamt kostete diese Renovierung € 1.450.000,-"

http://www.kirchenkreis-wem-nord.de/g...

Wird geladen...

Wenn Autoplay aktiviert ist, wird die Wiedergabe automatisch mit einem der aktuellen Videovorschläge fortgesetzt.

Nächstes Video


, um dieses Video zur Playlist "Später ansehen" hinzuzufügen.

Hinzufügen

Playlists werden geladen...