DE
Upload

Loading icon Loading...

Alert icon

This video is unavailable.

RAF - Der Stammheim Prozess Verena Becker (3SAT-Kulturzeit am 07.06.2011)

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to like Helge Lehmann's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to dislike Helge Lehmann's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to add Helge Lehmann's video to your playlist.

Uploaded on Jun 20, 2011

PROLOG zum Blog unter http://blog.zdf.de/3sat.Kulturtube/02...

Die ehemalige RAF-Terroristin Verena Becker muss sich derzeit, 33 Jahre nach der Ermordung des damaligen Generalbundesanwalts Siegfried Buback, in Stammheim vor Gericht verantworten.

Die Prozesstage verlaufen beunruhigend -- für uns alle. Denn man kann den Eindruck bekommen, dass Verena Becker gar nicht mehr so wichtig ist. Stattdessen geht es um Fahndungs- und Ermittlungspannen. Es geht um Konspiration staatlicher Stellen mit der RAF, Vertuschung von Ermittlungswegen und rätselhaftes Verschwinden von Beweismitteln. Und alle, die sich für die Glaubwürdigkeit der Institutionen in Deutschland interessieren, die stolz auf das Land und solidarisch mit seinen Institutionen waren und sind, fragen sich: Stand Verena Becker bereits an dem Tag , an jenem 7. April 1977, an dem die Karlsruher Morde verübt wurden, auf der Mitarbeiterliste des bundesdeutschen Verfassungsschutzes? War der Staat in die Mordpläne eingeweiht? Waren die Rollen in jener Zeit, die uns in den Deutschen Herbst 1977 führte, ganz anders verteilt als wir alle glaubten?

Mehr und mehr hat sich in den letzten Wochen der Becker-Prozess zu einer Auseinandersetzung zwischen der Bundesanwaltschaft und dem Sohn Siegfried Bubacks, Michael Buback, gewandelt, der seit Jahren öffentlich die Frage nach dem tatsächlichen Mörder seines Vaters stellt und in Stammheim Nebenkläger ist. Beobachter sprechen inzwischen davon, dass Verena Becker, die Angeklagte, sich in aller Ruhe ansieht, wie sich Bundesanwaltschaft und Buback vor Gericht gegenseitig "kannibalisieren". Wolfgang Kraushaar hat dazu ein Buch geschrieben: "Verena Becker und der Verfassungsschutz". Es lässt uns in Abgründe staatlichen Handelns blicken, die wir nie erahnt hätten.

Wir meinen, dass dieser Stammheim-Prozess eine historische Zäsur in unserem Verständnis von Staat und Staatlichkeit darstellt. Wir möchten, ja, wir müssen daran teilhaben. Deshalb haben wir Michael Buback gebeten, uns seine Eindrücke aus dem Gerichtssaal darzustellen. Michael Buback bloggt bei Kulturzeit -- als Sohn eines Opfers und als deutscher Staatsbürger.

[3sat] Armin Conrad | 24 Kommentare | 09. November 2010 | 14:28 Uhr | Twittern | Facebook
24 Kommentare Als Prolog kann man nur hinzufügen: Immer, wenn man im Verlauf des Prozeß' versucht sein wird, "das kann doch nicht sein" oder "das ist unmöglich" zu sagen, lohnt sich ein Blick nach Italien. Dort ist das Vertrauen in den Staat traditionell weniger ausgeprägt als in Deutschland, dort werden die "bleiernen Jahre" weit offener diskutiert, und dort gibt es auch zu jedem Ereignis in Deutschland teilweise erstaunliche, verhältnismäßig gut dokumentierte Parallelen. Drakonisch bestrafte Terroristen einer I. Generation (bspw. Renato Curzio), teilweise lächerlich bestrafte Terroristen einer nebulösen II. Generation (bspw. Mario Moretti, sechsmal lebenslang, u.a. wegen Mord an Aldo Moro, Hafturlaub, vorzeitige Entlassung, jetzt im öffentlichen Dienst), gerade nocht rechtzeitige "Fahndungspannen", "gefälschte" Attentate, "rechtzeitig" von den Ermittlungen abgezogene Beamte, und mittendrin als "Terroristen" angeheuerte Mafiakiller und Geheimdienstmitarbeiter in dubioser Mission.

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

The interactive transcript could not be loaded.

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Ratings have been disabled for this video.
Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.

Loading icon Loading...

Loading...
Working...
Sign in to add this to Watch Later

Add to