1
Der interdisziplinäre Kunstverein "Töchter der Kunst" versteht sich als Realisierungsplattform spartenübergreifender Kunstformen.
Der interdisziplinäre Kunstverein "Töchter der Kunst" versteht sich als Realisierungsplattform spartenübergreifender Kunstformen.

Besonders junge Künstlerinnen und Künstler sowie Autodidaktinnen und Autodidakten finden im Kunst-Projektraum Q-Pro in der Schellhammergasse - unweit vom Yppenplatz - einen Ort wo sie sich probieren und ihre Werke (erstmals) einem Publikum präsentieren können.

Bei 'Töchter der Kunst' handelt es sich um eine Non-Profit-Organisation zur Förderung von Künstlerinnen und Künstlern, ungeachtet deren Geschlecht, Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung.
Die gesellschaftspolitische Relevanz von Kunst als demokratisierendem Medium wird in den Vordergrund gestellt, indem ein Raum des Austausches und Miteinanders geschaffen wird.
to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...