Upload
1,297
  • Come with me to Hiddensee - Kommt mit mir nach Hiddensee -

    380 views 1 month ago
    Hiddensee … häufig wird der Name voller Sehnsucht ausgesprochen. Die kleine Insel in der Ostsee, links neben Rügen, 18 km lang - 2 km breit - kann auch wirklich sehn-süchtig machen. Wer einmal hier war, kommt immer wieder – oder nie mehr. Denn es gibt durchaus Menschen, die Hiddensee als langweilig und unspektakulär empfinden: Die Insel bietet so gar keinen Badeort-Glamour, es gibt keine Shoppingmeile und auch eine große Diskothek oder andere "Party-Locations" sucht man vergebens. Man kann nicht mal mit dem Cabrio oder Motorrad über die Insel brausen – denn Hiddensee ist, von ein paar Ausnahmen wie Arzt, Polizei und Handwerkern mal abgesehen, autofrei. Nur Fahrräder, Pferdekutschen oder Fußgänger sind unterwegs.
    Wer Abwechslung von der reinen Natur sucht, findet sie auch hier – allerdings eher in Form von Kleinkunst oder gutbürgerlich-bildungsbürgerlichen Veranstaltungen. Da gibt es etwa das Gerhart-Hauptmann-Haus im nördlich gelegenen Kloster. Das Haus, in dem der berühmte Dichter und Nobelpreisträger einige Jahre lebte, kann man besichtigen, zudem werden Veranstaltungen wie etwa Klavierkonzerte oder Stummfilmabende angeboten. Ein kleines Sommertheater steht hier auch: Die Seebühne in Vitte zeigt beispielsweise Goethes "Faust" mit Marionetten oder eine "szenische Collage" über das Leben der Stummfilmdiva Asta Nielsen.
    Auch die Dänin, die einmal schrieb "Nirgends ist man so jung, so froh und so frei wie auf dieser schönen Insel", besaß auf Hiddensee ein Haus, das sie "Karusel" nannte (dänisch für Karussell), da das Haus eine etwas rundliche Form hat. Der Dichter Joachim Ringelnatz war hier oft zu Gast (wovon unter anderem auf der Insel als Postkarte erhältliche originelle Fotos zeugen). U.a. war auch Heinrich George - Vater von Götz George dort. Das Haus kann seit einiger Zeit im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Die Lage und die Architektur des Hauses sind außergewöhnlich und machen neidisch, auch das Innere ist interessant. Das Haus wurde jüngst renoviert und erstrahlt nun in neuem Glanz.
    Einer der berühmtesten Gäste, der die deutlichsten Spuren hinterlassen hat, ist der bereits erwähnte Schriftsteller Gerhart Hauptmann. Er wohnte ab Ende des 19. Jahrhunderts jeden Sommer in einem Gasthof beziehungsweise Pension in Vitte und Kloster, bis er schließlich 1929/30 das Haus "Seedorn" in Kloster kaufte, um dort eine dauerhafte eigene Bleibe zu haben. Hauptmann ist auf dem Inselfriedhof begraben. Einige seiner Werke "Die Weber" - "Die Ratten" - "Rose Bernd" .
    Auch Albert Einstein war seit 1919 mehrmals auf Hiddensee. Er besuchte dabei auch die Vogelwarte der Universität Greifswald in Kloster, worauf sogar mit einer Gedenkplatte hingewiesen wird: "Hier weilte Albert Einstein mehrfach während seiner Besuche auf Hiddensee." Und Hans Fallada schrieb 1933 in Neuendorf im Gasthaus Freese (später "Hotel am Meer", derzeit leerstehend) seinen berühmten Roman "Kleiner Mann, was nun?"
    Erwähnenswert noch die "Blaue Scheune" in Vitte - in ihrer ursprünglichen Anlage ist es ein niederdeutsches Hallenhaus von Anfang des 19. Jahrhunderts. Es beherbergte nicht nur die Scheune, sondern auch die Backstube und den Wohnbereich eines Müller- und Bäckermeisters. Die Blaue Scheune ist das letzte erhaltene Rauchhaus, so genannt, weil es keinen Kamin gab und der Rauch durch Ritzen und Spalten im Dach abzog. Heute - ein beliebter Anziehungspunkt für Kunstfreunde.
    Wer also für den Urlaub keine Party-Insel sucht, keine Einkaufsmeile braucht und mal keine Autos sehen, hören und riechen will, der ist hier genau richtig. Und Sonnenanbeter auch, denn auf Hiddensee scheint überdurchschnittlich häufig die Sonne. Im Jahr 2008 war der Dornbusch laut Wetterstatistik mit 2168 Stunden sogar der sonnigste Ort in ganz Deutschland.

    Erreicht habe ich die Insel von Zingst aus - eine dreistündige Fahrt mit der Schaprode durch die Boddenlandschaft und Ostsee - Hafen Vitte - Aufenthalt 4 Stunden - 3 Stunden wieder zurück. Ein wunderschöner Tagesausflug - er wird mir noch lange in Erinnerung bleiben. Viel Spaß mit meinem Video und den schönsten Bildern. Show less
    Read more
  • Uploads Play all

    This item has been hidden
  • Popular uploads Play all

    This item has been hidden
  • This item has been hidden
to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...