49

Rossini: PETITE MESSE SOLENNELLE - Konzert Wiesbaden, 11.10.2015

Im Oktober 2015 führte das convivium musicum mainz zusammen mit einem Ensemble aus hochkarätigen Solisten und Instrumentalisten die PETITE MESSE SOLENNELLE von Gioachino Rossini auf.

Die ungewöhnliche Besetzung der Messe für Chor, Singstimmen, zwei Klaviere und Harmonium macht das Werk immer wieder reizvoll für die verschiedensten Arten von Ensemblekonstellationen.

Sie entstand als Auftragskomposition für den Comte Alexis Pillet-Will (1805-1871) und dessen Frau Louise Pillet-Will, der das Werk gewidmet ist (neben Rossinis leicht ironischer Widmung des Werks "dem lieben Gott"). Die Uraufführung fand am 14. März 1864 zur Einweihung der Privatkapelle des gräflichen Paares in Paris statt.

Eine spannende Sache also, dieses Werk rund 150 Jahre später wieder zur Aufführung zu bringen: wir freuen uns sehr, dass wir mit Esther Hock, Nadia Steinhardt, Martin Shalita und Daniel DeVicente ein wirklich erstklassiges Solistenquartett für unser Projekt gewinnen konnten und uns mit Susanne Endres und Markus Fischer an Klavier und Harmonium zwei renommierte Instrumentalisten begleiten.

Die Konzerte fanden am 10. und 11. Oktober 2015 in Mainz und Wiesbaden statt - sehen Sie hier den Live-Mitschnitt vom Konzert in der Wiesbadener Kreuzkirche am 11. Oktober 2015.
Im Oktober 2015 führte das convivium musicum mainz zusammen mit einem Ensemble aus hochkarätigen Solisten und Instrumentalisten die PETITE MESSE SOLENNELLE von Gioachino Rossini auf.

Die ungewöhnliche Besetzung der Messe für Chor, Singstimmen, zw...
Play all

Loading...

to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...