Treppen.de T-K-Internetverlag
  • Treppen des Jahres 2018 | Die Gewinner

    19 views 6 days ago
    Branchenwettbewerb: Das sind die „Treppen des Jahres 2018“

    Trend: Ausdrucksstarke Designs aus hochwertigen Materialien

    Auch in diesem Jahr bestach das Teilnehmerfeld der „Treppen des Jahres“, dem alljährlichen Branchenwettbewerb des Treppenbauer-Handwerks, mit einer enormen Bandbreite an kreativen Treppenanlagen. Die Fachjury wählte in insgesamt 16 Kategorien die Siegertreppen 2018.

    Die wichtigste Erkenntnis: Aktuell dominieren Bodenständigkeit und der Trend zu besonders hochwertigen Materialien den High End-Treppenbau. Initiator des Wettbewerbs ist das Fachportal treppen.de. Die Fachjury besteht aus Treppendesign-Experten und renommierten Handwerksmeistern. Sie wählt unter Fach- und Designaspekten
    alljährlich die „Treppen des Jahres“.

    Die wichtigsten Fakten und Treppen-Trends 2018 auf einen Blick:

    • 373 Treppen-Anlagen wurden für den Wettbewerb eingereicht.
    • Die meisten Einreichungen gab es in den Kategorien MARKANT (41) und TRADITION
    (48).
    • Viele aktuelle Treppenanlagen setzen auf starke, schwere Materialen mit ausgesuchter
    Materialqualität. Beliebteste Materialien sind Stahl, Holz, Beton und Glas.
    • An vielen Modellen lässt sich ein Trend zu bodenständigen Treppendesigns beobachten.
    • Flächigkeit und klare Linien dominieren weiterhin.
    • Materialmixe werden bewusst als kontrastbetonte Designelemente eingesetzt.
    • Steigende Ansprüche an unsichtbare Befestigungen.

    Alle Preisträger von 2018 auf einen Blick:
    https://www.treppen.de/de/t......

    Der Trend der letzten Jahre hat sich nochmals verstärkt: Treppe und Wohnumfeld bilden eine Einheit. In diesem Jahr gibt es unter den Gewinnern keine Treppe, die nicht ein passendes Wohnumfeld mitbringt oder bewusst auf das Profil eines Geschäftsraumes abgestimmt ist. Auch der Bedarf an minimalistischen Designs ist ungebrochen, das zeigt sich zum Beispiel an den zahlreichen Kragarmtreppen unter den Einreichungen. Ausweis für minimalistisch-moderne Designs sind auch die starken Kontraste in der Materialkombination von Beton, Stahl, Holz und Glas sowie die Umsetzung mit Hilfe unsichtbarer Befestigungen. Auch in diesem Bereich nehmen die Ansprüche zu.

    „Ein weiterer Trend ist das zunehmende Bewusstsein für eine ökologische Lebensweise, die sich auch in den Treppen widerspiegelt. Bodenständigkeit und Naturbezug sind wichtige Aspekte zahlreicher moderner Treppenanlagen“, beschreibt Tilo Hauck, Geschäftsinhaber von treppen.de, aktuelle Branchenentwicklungen. Ob im Treppenbau für öffentliche Gebäude, Geschäftsräume oder Privatwohnungen und -häuser: Aufwendige, individuell geplante und entwickelte Treppen-Unikate setzen sich immer weiter durch. Folgerichtig kommt es dabei auch zum wachsenden Einsatz hochpreisiger und -wertiger Materialien und zur Betonung innovativer Detaillösungen beim
    Treppenbau.

    Die gelungensten und mutigsten Ergebnisse aktueller Trends sind als „Treppen des Jahres 2018“ auf treppen.de zu finden. Absolute Gestaltungsfreiheit und beeindruckende Innovationskraft Nahezu alle Siegertreppen des diesjährigen Branchenwettbewerbs weisen unsichtbare Befestigungen auf: von den wuchtigen Blockstufentreppen, die Anbieter wie DIEHL und ALBER entwickelt haben, über leichtfüßige Kragarmtreppen von Treppenbau Schmidmayer oder TBS Treppen bis hin zu den skulpturalen Designtreppen von SPRENG und spitzbart treppen.

    Und natürlich sind unter den Siegern auch besonders ausgefallene Designs zu finden, wie beispielsweise die opulente Holztreppe von Markiewicz, deren handgeschnitztes Geländer zwei Jahre in der Herstellung benötigte, die ans Rolltreppen-Design angelehnte Konstruktion aus Stahl und Glas von NAUTILUS oder die dreistöckige Treppenanlage, die SAAGE Treppen für ein Juweliergeschäft in München gestaltet hat. Kurzum: Die Vielfalt an Designs und Ideen bei den Preisträgern der „Treppen des Jahres“ ist auch in diesem Jahr äußerst beeindruckend.

    Hintergrund: Die Wahl der „Treppen des Jahres“
    Als zentrale Plattform des Treppenbau-Handwerks mit mehr als 500 Mitgliedsunternehmen ruft treppen.de einmal jährlich den Branchenwettbewerb „Treppen des Jahres“ aus. Teilnehmen dürfen
    alle Mitglieder des Fachportals. Eine unabhängige Fachjury, bestehend aus einem Architekten, einem Fachredakteur, einem Zimmermeister und einem Schreinermeister, bewertet die Einreichungen und wählt in jeder Kategorie eine Siegertreppe. Dabei wird sowohl auf handwerklichen Anspruch wie auch auf Fragen des Designs und Raumkonzepts Wert gelegt. Bei Fragen oder weiterem Informationsbedarf stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

    Pressekontakt
    Treppen.de T-K-Verlag
    Tilo Hauck
    E-Mail: info@treppen.de Show less
    Read more
  • Uploads Play all

    This item has been hidden
to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...