75
Das Naherholungszentrum am Vatteröder Teich war um ein Kleinod reicher. Der Wunschtraum vieler Kinder, im Naherholungszentrum auch eine P...
Das Naherholungszentrum am Vatteröder Teich war um ein Kleinod reicher. Der Wunschtraum vieler Kinder, im Naherholungszentrum auch eine Pioniereisenbahn zu besitzen, war in Erfüllung gegangen. In fleißiger Arbeit schufen die Kollegen der Bahnwerkstatt in Vorbereitung des Tages des Bergmannes der DDR 1967 eine Pioniereisenbahn, die selbst die Herzen der Erwachsenen höher schlagen ließ.
Die einzelnen Stationsbauten zur Durchführung eines reibungslosen Zugverkehrs wurden von den Brigaden der zentralen Bauwerkstatt errichtet. Unter Einbeziehung der Jugendlichen der Werksbahn und vieler Werktätigen anderer Mansfeld-Kombinats-Betriebe entstand in unglaublich kurzer Zeit von nur 6 Wochen die kleine Bahn.
6.000 t Schlackenschotter mussten angefahren werden, 2.800 m Schienen der Form S 18, 2.000 Schwellen und 1.000 m Erdkabel wurden verlegt. Im Jahr 1967 beförderte die Pioniereisenbahn 13.883 Personen und legte dabei eine Strecke von 1.750 km zurück.

www.parkeisenbahn-vatterode.de
to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...