2
Geschichte
Geschichte

1725 wurde die Firma gegründet. 1784 gelingt den Kunstgießern in Lauchhammer weltweit der erste Eisenkunstguss aus einem Stück. 1834 wurde die erste Glocke aus Eisen in Lauchhammer gegossen. 1852 folgte die erste Bronzeglocke. Lauchhammer war bald wegen der guten Qualität der Gusserzeugnisse bekannt und dies brachte der Kunstgießerei viele Preise auf Ausstellungen ein, unter anderem eine Goldmedaille auf der ersten Weltausstellung in London 1851. Ein, für Lauchhammer, wichtiger Künstler war Karl Friedrich Schinkel. Nach seinen Entwürfen wurden Tische, Stühle, Bänke, Leuchten und Schmuckschalen als Dekorationsmittel hergestellt. Weil die Originalmodelle noch vorhanden sind, gehören diese sogenannten „Schinkelmöbel“ noch heute zum Fertigungsprogramm der Kunstgießerei.
  • Uploads

    • Firmenpräsentation | Kunstgießerei Lauchhammer - Duration: 4 minutes, 14 seconds.

      • 3 years ago
      • 1,711 views
      Hier bekommen Sie einen kleinen Einblick in unserer Kunstgießerei wie eine Glocke gegossen wird und Schinkelmöbel herstellen.
    This item has been hidden
to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...