Upload

Loading icon Loading...

This video is unavailable.

Die AEG liefert Kompressorstationen für eine Gaspipeline Teil 1

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to like aegiehzd's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to dislike aegiehzd's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to add aegiehzd's video to your playlist.

Uploaded on Apr 7, 2011

Die im Film gezeigten Kompressorstationen sollen in naher Zukunft modernisiert werden, um auch künftig einen effizienten Transport von Erdgas zu gewährleisten.

Bitte besuchen Sie:http://www.aeg-ie.com

Der Text zum Film:

0:00 min -- 0:30 min

AEG Kanis, ein Unternehmen in Essen, das seit über 50 Jahren Erfahrung im Turbinenbau hat, liefert Erdgasverdichtereinheiten, die höchsten Anforderungen genügen.

Dies sind die Hauptteile zweiwelliger Gasturbinen, wie sie für Verdichter und Pumpenantriebe eingesetzt werden.

Axialkompressor zur Verdichtung der Verbrennungsluft

0:30 min -- 1:00 min

Brennkammer

Hochdruckturbine zum Antrieb des Axialkompressors

Verstellbare Leitschaufelreihe und Nutzleistungsturbine zum Antrieb einer Arbeitsmaschine, etwa eines Erdgasverdichters.

Die Nutzleistungsturbine ist direkt mit dem Erdgasverdichter verbunden.

1:00 min -- 1:30 min

Starten der Gasturbine.

Umgebungsluft wird vom Axialkompressor angesaugt, verdichtet und zu den Brennkammern geleitet.

In den Brennkammern strömt ein Teil dieser verdichteten Luft zwischen Brennkammeraußenmantel und Flammrohr als Primärluft zur Brennstoffdüse.

Die elektrische Zündung wird eingeschaltet.

Brennstoff wird zugeführt.

Zündung

Der Luftstrom um das Flammrohr dient gleichzeitig zur Kühlung der Brennkammer.

1:30 min -- 2:00 min

Die heißen Verbrennungsgase strömen durch Überleitungsstücke zur Hochdruckturbine.

Ein Teil der in den Gasen enthaltenen Energie wird in der Hochdruckturbine in mechanische Energie zum Antrieb des Axialkompressors umgewandelt.

Die Verbrennungsgase strömen weiter zur Nutzleistungsturbine, die den Erdgasverdichter antreibt.

2:00 min -- 2:30 min

Die Abgase werden ins Freie geleitet.

Die Turbine treibt den Verdichter an.

Die Verdichtung des Erdgases beginnt.

2:30 min -- 3:00 min

Gehäuseteil einer zweiwelligen Gasturbine auf der Karusselldrehbank.

Nicht nur beim konzentrischen Ausrichten des Turbinengehäuses in der Senkrechten, auch in jeder weiteren Phase des Zusammenbaus einer Verdichtereinheit ist dies die Visitenkarte für Know-How: Höchste Genauigkeit.

3:00 min -- 3:30 min

Absenken des Turbinenläufers in das Turbinengehäuse der Hochdruckstufe.

Montage der Verstelleinrichtung für die Leitschaufelreihe.

3:30 min -- 4:00 min

Verstellbare Leitschaufeln ermöglichen einen großen Regelbereich bei optimalem Wirkungsgrad.

Parallel zu den Arbeiten an der Hochdruckturbine wird an der Nutzleistungsturbine gearbeitet.

4:00 min -- 4:30 min

Das Gehäuse des Axialkompressors wird montiert.

Auch hier ist Maßgenauigkeit auf Hundertstelmillimeter selbstverständlich.

Das Turbinengehäuse wird geschlossen.

4:30 min -5:00 min

Hochdruckturbine und Nutzleistungsturbine werden zusammengefügt.

Aufsetzen der Kernturbine auf den Grundrahmen.

5:00 min -- 5:30 min

Endmontage der Turbinen.

Sie werden in Serie gebaut und arbeiten in allen Anwendungsbereichen vollautomatisch.

Dies setzt eine elektronische Steuerungsanlage modernster Bauart voraus.

Eine Turbine wird in das Prüffeld gefahren.

5:30 min -- 6:00 min

Start zum Probelauf.

Trotz Serienfertigung immer wieder ein spannender Augenblick.

Die Anwurfturbine kuppelt ein.

1598 Umdrehungen: Die Turbine hat gezündet.

6:00 min -- 6:30 min

Die Drehzahl steigt.

Aufnahme der Messdaten.

Die Messdaten sind einwandfrei.

Die Nenndrehzahl ist erreicht.

Die Turbine durchläuft ein umfangreiches Prüfprogramm, bevor sie zum Versand freigegeben wird.

6:30 min -- 7:00 min

Gasturbinen werden in Package-Bauweise hergestellt.

Turbinen und Nebenaggregate sind dabei zu einer kompakten, transportablen Einheit zusammengefasst.

Diese Einheit ist für Übersee bestimmt.

Verladung im Hafen von Rotterdam.

7:00 min -- 7:30 min

Die kompakte Package-Bauweise der AEG-Kanis-Turbinen erleichtert den Transport unter technisch schwierigen Bedingungen.

Leistungsfähigkeit bedeutet Erfolg.

Ein deutsches Konsortium unter Federführung von AEG Kanis erhält den Auftrag für Planung und Lieferung von 17 Verdichterstationen mit 123 Gasturbinen in die Sowjetunion.

7:30 min -- 8:00 min

Die Sowjetunion will ihre gewaltigen Erdgasvorkommen im Südwesten des Landes erschließen.

Abnehmer des Erdgases werden Länder in Ost- und Westeuropa sein.

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

The interactive transcript could not be loaded.

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Ratings have been disabled for this video.
Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.

Loading icon Loading...

Loading...
Working...
to add this to Watch Later

Add to