Upload

Loading icon Loading...

This video is unavailable.

Mosel-Camino - Pilger- und Wanderweg von Koblenz-Stolzenfels nach Trier St. Matthias

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to like wolwel1's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to dislike wolwel1's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to add wolwel1's video to your playlist.

Uploaded on Jan 26, 2012

Seit Sommer 2008 ist der sog. Mosel-Camino (camino: spanisch = Weg) als Teil des Jakobus-Pilgerwegs nach Santiago de Compostela von Koblenz-Stolzenfels bis zur Benediktinerabtei St. Matthias in Trier auf einer überaus abwechslungsreichen und landschaftlich reizvollen Strecke komplett markiert.

Weit über tausend Schilder und Aufkleber mit der gelben Jakobs-muschel auf blauem Grund sowie etliche gelbe Pfeile leiten den Pilger und Wanderer auf rund 160 Kilometern (mit Abstechern und Be-sichtigungen entsprechend mehr) zur letzten Ruhestätte des Apostels Matthias.

Die zusammenlaufenden Rippen der Muschel weisen gleichsam als Pfeil die Richtung.

In Verbindung mit dem Ökumenischen Pilgerweg, dem Elisabethpfad (2) und dem Lahn-Camino (Görlitz -- Eisenach -- Marburg -- Lahnstein) ist damit auf beiden Seiten der Mosel sowie deren angrenzenden Höhen die Möglichkeit geschaffen worden, in Ost-West-Richtung nach Trier zum Sarkophag mit den Gebeinen des Apostels Matthias und von dort weiter nach Santiago de Compostela zum Reliquienschrein des Apostels Jakobus zu pilgern.

Der (entgegengesetzte) Lauf der Mosel gibt zwar grob die süd-westliche Richtung in die Bistumsstadt vor. Um aber die moseltypischen Mäander zu umgehen, führt der Weg immer wieder auf die gelegentlich luftigen Höhen von Eifel und Hunsrück.

Immer wieder säumen mittelalterliche Burgen und Ruinen, aber auch altehrwürdige (Kloster-)Kirchen und Kapellen die Pilgerstrecke. Traditionelle Wallfahrtsorte wech-s-eln mit romantischen Weindörfern und -städten ab.

Der Schwierigkeitsgrad dieser Route ist sicherlich insgesamt fordernd, aber nicht überfordernd; dennoch ist wegen so mancher steilen Passage im Weinberg ein aus-reichendes Maß an Kondition und Trittsicherheit sowie vernünftiges Schuhwerk erforderlich.

In den Neu-Ausgaben der entsprechenden LVermGeo-Wander-karten (1:25000) ist der Weg eingetragen!

Gute ÖPNV-Verbindungen machen es möglich, auch als Tages- oder Wochenendpilger in individuell gewählten (Tages- oder Wochenend-) Abschnitten zu gehen.

Natürlich sollte man sich abends die eine oder andere Weinprobe nicht entgehen lassen: schließlich führt der Mosel-Camino durch eine Reihe bester Riesling-Lagen!
----------------------------------------­----------------------------------------­-------------
Weitere Infos unter
- http://mosel-camino.info
- http://www.mosel-camino.de
- http://www.facebook.com/pages/Mosel-C...
----------------------------------------­----------------------------------------­-------------
Hintergrundmusik:
Ludwig van Beethoven: Symphony No. 6 F-Dur op. 68 "Pastorale" (1807/ 08); New York Philharmonic; Dirigent: George Szell; 2. Satz: Szene am Bach - andante molto mosso (1955)

  • View attributions

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Ratings have been disabled for this video.
Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.

Loading icon Loading...

Loading...
Working...
Sign in to add this to Watch Later

Add to