Upload

Loading icon Loading...

This video is unavailable.

Ruhrpott AG (RAG) - An und Für sich

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to like Cendrake's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to dislike Cendrake's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to add Cendrake's video to your playlist.

Uploaded on Nov 20, 2011

[Pahel]
Selbstkritik bricht mir nicht das Genick
Eine Hand wäscht die andere - Beide fühl'n sich gefickt
Es is' so!
Wenn du's nicht machst, macht's 'n anderer für dich
Kein Wenn und Aber - Zeit wartet nicht
Ihr ist nie langweilig
Und wenn sie vorbeigeht
Meinst du sie geht dir fremd
Ungehemmt - will dass du umdenkst
Und nicht bloß mit den Jungs rumhängst
Nichts von dem was sie erzählen ist Realität
Nichts von dem was sie gerne machen würden geht
Keiner ihrer Hebel hat sich jemals bewegt
Weil keiner ihrer Pläne auch wirklich mal steht
Meister der blauen Pausen
Renn rum wie Pfauen - Ich laß sie alt wie Strauß aussehen
Spucken beim Reden wie Stauseen
Einschleusen - dann aufdrehen über Themen von denen sie nichts verstehen
Zuviele auf dem Weg von der ersten in die erste Klasse
Um zu ihr zurückzukommen - muß ich sie nicht erst verlassen
Von der Welt beschissen - Musste mir selber zu helfen wissen
Mich suchen - Mich finden - Mir treu bleiben und an mir arbeiten
Das Ding in die Hand nehmen - und dann wählen zwischen zwei Wahrheiten
Wollte nich' ma' von der Steuer abschreiben - Alles alleine gemacht
Selbst an der Uni nich' an die Scheine gedacht
Am Anfang war es bloß Schuleschwänzen
Dann wurd' ich meine Bedenken und Grenzen los
Ließ mir nicht nehmen mir die Freiheit zu geben - das Risiko blieb groß
Vielleicht bin ich nur leichtsinnig oder sogar recht fertig
Ich will nur zwei Dinge bleiben - und zwar: offen und ehrlich, denn
Selbstkritik bricht mir nicht das Genick
Eine Hand wäscht die andere - Beide fühl'n sich gefickt
Es is' so!

[Refrain]
Pour sait savoir il faut entendre la voix, qui parle les mots réflexives dans l'éspace explosive. Laissez les rester une fois. Pour arranger des idées apprivoisez, abandonnez et cherchez l'odeur de possibilité qu'ìl y a plus que une realité. [Versteh nich' alles...]

[Galla]
Öffne blaue Siegel meistens hinter Schloss und Riegel
Zuviel Tinte auf dem Füller macht gefühlsecht und flexibel
Perverse Perfektion treibt mein Hormon bis zum Giebel
Streichel erogene Zonen vor dem Testosteronspiegel
Knie wie der Denker - in einem Raum voller Kerzenständer
Nackte Tatsache ist - ******** zum Freudenspender
Änder mein Wesen - Form mein Abbild wie aus Lehm
Steh'n die ersten Fantasien - werd ich mich dann dran vergehn
Lehn' über Blankem - vertraulich bekannten
Jungfräulich schlanken - und handel völlig unbefangen
Nur der Schaffensdrang schnürt mich ein wie'n Corsagen
Betone Lieder - als wär Kajal mit Jade aufgetragen
Brauch nur Ein Augenzwinkern und du musst schon wieder schlucken
Was entsteht, wenn mir die Finger jucken - ohne Wimpernzucken
Eins is' klar - Meine Stellung Missionar
Kamasutra-Kopfmassagen sind so absehbar wie okkular
Schlag ein! - Hand drauf! - Spuck im Leerlauf mehr aus!
Laß dir das mal durch den Kopf geh'n
Fass es nicht verkehrt auf!
Zuviel ist ungesund - "Schreib mir die Finger wund"
Bis es ausgereizt ist - G! Punkt!

[Aphroe]
Gesucht: - Lebenskünstler für Selbstversuch
Wieder ein seltener Beruf - da die Selbstzerstörungsrate wuchs
Manche geh'n bis an's Limit - andere weit drüber hinaus
Grüß Gott und richt im aus - wir blieben im Haus!
Denn hier kenn ich mich aus - bin ich innig vertraut
Ist's auch windig draußen - der Scout findet den Weg zu euch rauf!
Das Spiel mit der empfindlichen Haut - versinnbildlicht was ich glaub
Alle sind so selbstsüchtig, unbefriedigt oder missbraucht!
Dem Schlagabtauschgeschäft ausgesetzt - wie der Willkür des Wetters
Und wenn du Pech hast - bist du nicht mal du selbst wenn du's dir selbst machst!
Posaunst in den Raum wie ein verheerendes Etwas!
Für den echten traurigen Clown und die Karriere des Bettlers
Bis ich vor lauter Kopfschmerzen zerlauf wie Tropfkerzen
Hoff' ich mit offenem Herzen, daß jemand die Filmrechte kauft!

[Aphroe]
Jetzt hört den Modezaren einmal gut zu wie Domian
Ich mach doch für'n hohlen Zahn nicht den Hengst auf der Pony-Bahn
Ich könnt' 'n ganzen Güterwagen abgebrühte Küken haben
Ne eigene Hühnerfarm - direkt hinten am Bühneneingang
Doch ich spar mir den Chicken-Run - und bewahr mir den Müssiggang
Will das Ergebnis lieber in trockenen Tüchern haben
Das Schicksal in der eigenen Hand heißt - reiß dich am Riemen!
Bleib fleißig wie Bienen - Ich pick die meisten Rosinen
Zuviel Hände kneten den Teig - damit die Hefe aufgeht
Wenn die Knete nich' reicht - die Masse zu bedienen wie Pizzerien
Auch wenn der Absatz einstellig bleibt - meine Einstellung bleibt
Dem kleinen Kreis gegenüber kritisch - wie der Allgemeinheit!

  • Category

  • License

    Standard YouTube License

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Ratings have been disabled for this video.
Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.

Loading icon Loading...

Loading...
Working...
to add this to Watch Later

Add to