Upload

Loading icon Loading...

This video is unavailable.

Der Künstler Franz West | euromaxx

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to like DW (Deutsch)'s video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to dislike DW (Deutsch)'s video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to add DW (Deutsch)'s video to your playlist.

Uploaded on Jan 24, 2010

Eine umfangreiche Retrospektive mit dem Titel Autotheater zeigt,wie der Österreicher zu einem internationalen bedeutenden Künstler geworden ist.Franz West lebt und arbeitet in Wien,dort beschäftigt er zehn Mitarbeiter. Im Alter von 30 Jahren studierte er dort an der Akademie der bildenden Künste. 1992 vertritt er Österreich bei der Biennale in Venedig. 1992 und 1997 ist er auf der documenta in Kassel. Der 62-jährige Maler und Bildhauer aus Wien gilt als Exzentriker: In den 70er Jahren,als Aktionskunst gefragt ist,geht er bereits seinen eigenen Weg. Er will Kunst für alle und stellt das Erfahrungen-Machen in das Zentrum seiner Arbeit. In den 90er Jahren interessiert sich der US-amerikanische Kunstmarkt für ihn: West arbeitet mit riesigen,bis zu sechs Meter hohen Außenskulpturen. Die knallbunten Aluminiumschleifen kommen gut an - eine davon steht im New Yorker Central Park.Ebenfalls in den 90er Jahren beginnt West,Möbel zu bauen: Seine Stühle,Diwane und Bänke sind offene Editionen - produziert wird nach Lust und Laune des Künstlers,jedes Möbel ist ein Unikat.

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

The interactive transcript could not be loaded.

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Ratings have been disabled for this video.
Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.

Loading icon Loading...

Loading...
Working...
to add this to Watch Later

Add to