Upload

Loading icon Loading...

This video is unavailable.

Das kleinste Licht durchbricht die Dunkelheit 1990

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to like Michels Goedeke's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to dislike Michels Goedeke's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to add Michels Goedeke's video to your playlist.

Uploaded on Apr 25, 2011

Das kleinste Licht durchbricht die Dunkelheit oder wie die RAF einst in der Hafenstraße ihre Kommandozentrale einrichtete.

(Teile der Tonspur mussten wir wegen angeblicher "Urheberrechtsprobleme"
entfernen.)
Räumungsdrohungen seitens des Staates, Rufmord- und Verleumdungskampagnen des Verfassugsschutzes und der bürgerlichen Presse gehören zum Alltag der Hafenstraße. Auch das Wochenmagazin "Stern" singt hier im Chor mit lauter Stimme. Laut Stern-Aufmacher ist die Hafenstraße eine Kommandozentrale der RAF. Die Antwort auf diesen Artikel seitens der BewohnerInnen läßt nicht lang auf sich warten. Die Kantine des "Gruner und Jahr" Verlages wird besetzt und die Redaktion aufgefordert eine Gegendarstellung zu veröffentlichen. Unfähig zum Dialog läßt die Chefredaktion polizeilich räumen.

Zur Hafenstrasse Erklärung der RAF vom 24.9.1990
http://goo.gl/12uEk

Produktion: Medienpädagogisches Zentrum Hamburg
Realisation: HafenstraßenbewohnerInnen, Medienpädagogisches Zentrum Hamburg
http://www.mpz-hamburg.de/

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

The interactive transcript could not be loaded.

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Ratings have been disabled for this video.
Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.

Loading icon Loading...

Loading...
Working...
to add this to Watch Later

Add to