Upload

Loading icon Loading...

This video is unavailable.

Der typische Tatort in 123 Sekunden

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to like Walulis sieht fern - der offizielle Kanal's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to dislike Walulis sieht fern - der offizielle Kanal's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to add Walulis sieht fern - der offizielle Kanal's video to your playlist.

Uploaded on Dec 4, 2011

Ein typische Tatort mit stereotypen Ermittlern, den üblichen Verdächtigen und einem verkrampft gesellschaftskritischen Thema.
Fan werden bei Facebook: http://facebook.com/Walulissiehtfern

Philipp bei Twitter folgen:
http://twitter.com/walulis

Alle Videos:
http://goo.gl/ZFRHQH

Weitere Infos zur Sendung:
http://www.walulissiehtfern.de

'Walulis sieht fern' bei Facebook:
http://www.facebook.com/Walulissiehtfern

Walulis sieht fern, Dienstag, 20:15 Uhr in EinsPlus
Und einmal im Monat ein exklusives Video in Extra 3, NDR


-------- TEXT DES CLIPS --------

„Ahhhhhhh! Kunstblut!!!!!"

M „Gut, dass wir die Leiche immer gleich am Anfang finden."

S „Hier, der Kaffee."

M „Da ist ja nichts drinn"

S „Ist ja auch Requisite"

M „Ab ins Präsidium"

--------------------------------

S „Warum sind wir beide eigentlich so unterschiedlich?"

M „Damit zwischen uns Spannung entsteht."

S „Und was bringt das dem Zuschauer?"

M „Es wird hin und wieder zu Situationen kommen, die lustig sind. Wegen unserer Unterschiede..."

M „Ich hab ne Spur!"

S „Dann mal los!"

--------------------------------

M „Wir sollten übrigens nicht vergessen zu zeigen, in welcher Stadt wir sind!"

--------------------------------

S „Haben wir denn schon ein Thema mit gesellschaftlicher Relevanz?"

M „Du meinst den verkrampften sozialkritischen Einschlag?"

S „Genau."

M: „Kommt jetzt. Atomlobby."

S: „Ja, das ist gut!"

--------------------------------

E „Warum verdächtigen Sie mich?"

M „Weil das unseren Zuschauern gefällt."

E: „Sie meinen den Gedanken, dass die Bosse da oben auch niedere Triebe haben?"

M „Genau. Verbindungen in die Politik, skrupellos, geldgeil."

E: „Das ist aber schon sehr stereotyp!"

M: „Ich nehme sie trotzdem fest!"

E: „Das ist Product Placement!"

--------------------------------

M: „Wieso haben Sie den Mord begangen??!!!"

E: „Hab ich nicht!!!"

M: „Haben Sie doch!"

E: „Blödsinn! Ich kann's nicht gewesen sein!"

M: „Wieso??"

E: „Weil wir erst in der Mitte des Tatorts sind!!!!"

--------------------------------

M: „Du kannst mich auch mal unterstützen!"

S: „Aber du bist so unerträglich emotional!"

M: „Das muss ich doch sein!"

S: „Oh Gott, jetzt kommt die Charakterzeichnung"

M: „Ich weiß, das bringt die Handlung nicht voran"

S: „und nimmt die Spannung raus"

M: „Aber es muss sein, die Zuschauer sollen mit uns eine emotionale Verbindung aufbauen."

S: „Wir haben nur noch 20 Minuten, dann ist der Film aus."

M: „OK, lass uns den Typ von ganz am Anfang festnehmen!"

--------------------------------

T „Ja, ich wars. Ich lauf aber noch mal schnell weg, damit wir eine Verfolgungsjagd haben"

M „Gefasst. Gerade noch rechtzeitig!"

  • Category

  • License

    Standard YouTube License

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Ratings have been disabled for this video.
Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.

Loading icon Loading...

Suggestions

Loading...
Working...
to add this to Watch Later

Add to