Upload

Loading icon Loading...

This video is unavailable.

Sojagranulat ORF heute konkret

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to like vegan buddha's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to dislike vegan buddha's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to add vegan buddha's video to your playlist.

Published on Feb 6, 2013

http://www.vegan.at/

Die Sojabohne, mit ihrem Ursprung in Asien, wird auch in unseren Breiten immer mehr geschätzt. Sie dient nicht nur als Tierfuttermittel, sondern findet auch Einsatz zur Herstellung von alternativen Lebensmitteln. Michael Ott war auf Einkaufstour und hat sich in Supermärkten das Angebot an Sojagranulat angesehen.

REZEPT: Bolonese (10 Portionen!)

• 500g Sojagranulat
• 200g Tomatenmark, 3-fach konzentriert
• 3 Zwiebeln
• Salz, Pfeffer, Paprikapulver
• Sojasauce (oder Rotwein)
• Öl

1. Das Granulat wie auf der Packung beschrieben aufquellen lassen.
2. Zwiebeln zu kleinen Würfeln schneiden.
3. Die Zwiebelwürfel in einer heissen Pfanne mit etwas Öl anschwitzen.
4. Das eingeweichte Granulat dazugeben und leicht anbraten.
5. Das Tomatenmark mit dazugeben und ebenfalls leicht anbraten.
6. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen (alternativ mit Gemüsebrühenpulver würzen).
7. Mit einem Schuss Sojasauce (alternativ Rotwein) ablöschen und mit heißem Wasser aufgießen. 10 Minuten köcheln lassen.
8. Nach Belieben mit Kräutern verfeinern.

REZEPT: Faschierte Laibchen

• 500g Sojagranulat
• 500g Semmelbrösel
• 3 Zwiebeln
• 1 Tube Senf (ca. 150g)
• Salz, Pfeffer, Majoran, Öl

1. Das Granulat wie auf der Packung beschrieben aufquellen lassen.
2. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.
3. Zwiebelwürfel, Senf, Salz, Pfeffer und Majoran gründlich mit dem aufgequollenen Sojagranulat vermengen.
4. Die Semmelbrösel in mehreren Schritten in die Masse einarbeiten.
5. Mit angefeuchteten Händen kleine Laibchen formen und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten in etwas Öl anbraten.

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

The interactive transcript could not be loaded.

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Ratings have been disabled for this video.
Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.

Loading icon Loading...

Loading...
Working...
to add this to Watch Later

Add to