Upload

Loading icon Loading...

This video is unavailable.

Christoph Waltz gewinnt den Oscar (2010 Academy Awards)

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to like Sie sehen den's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to dislike Sie sehen den's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to add Sie sehen den's video to your playlist.

Uploaded on Mar 8, 2010

Christoph Waltz hat den Oscar. Und einen Schock. Ist das wirklich ihm passiert? Dem stillen Charaktermimen? Christoph Waltz steht hinter der Bühne des Kodak Theatres, seinen Oscar in die Armbeuge geklemmt. Fast eine Woche lang hat er sich so wacker geschlagen hier, ließ alle Fragen, allen Stress souverän abprallen. Doch auf einmal wirkt der Österreicher klein, unsicher. Er blinzelt in die Gratulantenrunde. "Good evening", sagt er höflich lächelnd, als komme er gerade zu einer Cocktailparty.
Ein guter Abend, in der Tat, für ihn jedenfalls. Mit großen Hoffnungen war die deutsche Filmbranche in diese Oscar-Nacht gegangen. Am Ende jedoch war es allein Waltz, der den Mega-Preis abräumte.
Was ihm durch den Kopf gegangen sei, als er seinen Namen gehört habe? "Gar nichts", antwortet Waltz matt. "Überhaupt nichts. Totaler Schock. Totale Mattscheibe."
Christoph Waltz (* 4. Oktober 1956 in Wien) ist ein österreichischer Schauspieler. Im deutschsprachigen Raum insbesondere bekannt durch Fernsehfilme, schaffte er 2009 seinen internationalen Durchbruch mit der Rolle des Standartenführers Hans Landa in Quentin Tarantinos Film Inglourious Basterds, für die er 2010 einen Oscar als bester Nebendarsteller erhielt. Christoph Waltz ist der Sohn des Bühnen- und Kostümbildnerehepaares Johannes Waltz und Elisabeth Urbancic. Christoph Waltz entstammt einer Theaterfamilie, bereits seine Urgroßeltern waren am Theater tätig. Als Schüler besuchte Christoph Waltz das Theresianum in Wien und studierte später Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar und am Lee Strasberg Theatre Institute in New York. 1977 stand Christoph Waltz erstmals in seiner Heimatstadt auf der Theaterbühne. Es folgten Theater-Engagements in Zürich und Köln, er spielte außerdem in Frankfurt am Main, Hamburg, Salzburg und Wien. 1982 erhielt Christoph Waltz den renommierten O.E. Hasse-Preis. Seit Ende der 1970er Jahre wirkte Christoph Waltz in zahlreichen Fernseh- und auch Kinofilmen mit und übernahm Episodenrollen in den Krimiserien Tatort, Derrick, Der Alte, Schimanski, Kommissar Rex, Polizeiruf 110, Rosa Roth, Unter Verdacht, Der letzte Zeuge und Stolberg. Christoph Waltz spielt zumeist ambivalente, abgründige Charaktere, die nach außen eine bürgerliche Fassade wahren, oder verkörpert den Typus des Labilen mit Hang zur Melancholie und geplagt von Selbstzweifeln.

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

The interactive transcript could not be loaded.

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Ratings have been disabled for this video.
Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.

Loading icon Loading...

Loading...
Working...
to add this to Watch Later

Add to