Upload

Loading icon Loading...

This video is unavailable.

Speak Up 4 Human Rights - Crowdfunding

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to like yourpointsofview's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to dislike yourpointsofview's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to add yourpointsofview's video to your playlist.

Published on Mar 9, 2012

We need your support | Wir brauchen Eure Unterstützung

like us on facebook: https://www.facebook.com/speakup4huma...
Please SHARE this video | Bitte TEILT dieses Video

Hier könnt ihr uns finanziell unterstützen:
http://www.startnext.de/speak-up (Die Registrierung nimmt nur ein paar Klicks in Anspruch)

You can donate for us here:
http://www.startnext.de/en/speak-up (registrating just takes a few clicks)

Kurzbeschreibung

"Speak up for Human Rights" bringt 30 junge Erwachsene aus Deutschland, der Ukraine und Belarus zusammen, um sich in drei Workshopwochen intensiv mit der Menschenrechtssituation im Allgemeinen, wie in ihren Ländern auseinandersetzen. Ziel ist die Umsetzung mehrerer Kampagnen - das ist nicht ungefährlich. Umso wichtiger ist es, die Teilnehmer dokumentarisch zu begleiten, um dem Geschehen eine Transparenz zu geben und ihnen Gehör zu verschaffen. Aktuelle Entwicklungen gibt es im Startnext-Blog.


Worum geht es in diesem Projekt?

Anfang des Jahres traten wir mit der Initiative Mittel- und Osteuropa wegen ihres Projekt „Speak up for Human Rights! Use New Media!" in Kontakt. In drei separaten Workshopwochen (Zeitraum Januar-Mai 2012) setzen sie sich mit 30 jungen Erwachsenen aus Belarus, Deutschland und der Ukraine mit Menschenrechten auseinander. Um eine gemeinsame Grundlage zu schaffen werden Geschichte und Gegenwart der Menschenrechtslage sowie Wege der Verbreitung vermittelt, unter der Zuhilfenahme der neuen Medien.

Die Zusammenführung dieser jungen politisch interessierten Menschen, die der gleichen Generationen entstammen, dabei ganz unterschiedliche politische sowie kulturelle Hintergründe haben, steht genau so im Vordergrund wie die Realisierung von Menschenrechtskampagnen in den letzten Seminaren.

Nachdem die erste Workshopwoche im Januar in Berlin erfolgreich verlief, war geplant, im März nach Belarus zu fahren. Da die belarussiche Botschaft uns die Einreise verweigert hat, werden die dort geplanten Seminare zusätzlich in der Ukraine stattfinden.

Nach Ende des Projektes soll ein 30-45 minütiger Dokumentarfilm entstehen, der den Projektverlauf dokumentiert, dieser Generation ein Gesicht gibt und zeigt unter welchen Umständen sie in Zentral- und Osteuropa lebt, diskutiert und welche Begrenzungen sie umgibt.


Mehr Informationen über die Ziele; wer hinter dem Projekt steht; was mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung passiert und warum man dieses Projekt unterstützen sollte findet ihr unter:
http://www.startnext.de/speak-up

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Ratings have been disabled for this video.
Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.

Loading icon Loading...

Loading...
Working...
Sign in to add this to Watch Later

Add to