DE
Upload

Loading icon Loading...

You're viewing YouTube in English (US).
Switch to another language: | View all
You're viewing YouTube in English.
Switch to another language: | View all

This video is unavailable.

Solar-Energie-Sofort.de Präsentation

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to like SolarEnergieSofort's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to dislike SolarEnergieSofort's video.

Sign in to YouTube

Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to add SolarEnergieSofort's video to your playlist.

Uploaded on Mar 4, 2008

http://www.youtube.com/grueneUni
bitte hier klicken!!!! !!!

Vorwort
WAS ist unser Ziel
WARUM Erneuerbare Energien (EE) und Solare Rohstoffe
WIE wollen wir vorgehen
WER kann mitmachen und wie organisieren wir uns
WO setzen wir unseren Plan um
WANN können wir Meilensteine erreichen


Vorwort
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Wir haben schon immer
Erneuerbare Energien genutzt
?lokal und effizient
z.B. Wasserkraft, Windenergie und Biomasse

Der Verbrauch von fossilen Rohstoffen und
Atomenergie war nur ein verschwenderisches
Zwischenspiel

wir wollen diese sozial- und
umweltschädlichen Vorkommen nicht bis
zuletzt aufbrauchen

denn die Sonne schenkt uns jeden Tag
15.000 mal mehr Energie als wir benötigen


WAS ist das Ziel
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
1.
Umstellung der Energieversorgung
in Brandenburg und Berlin auf 100%
Erneuerbare Energien bis 2030

z.B. durch die Nutzung von
Solarthermie, Photovoltaik
Windkraft, Wasserkraft,
Biomasse, Biogas und Biotreibstoffen

2.
Förderung der Produktion und
Nutzung Solarer Rohstoffe
ohne den Einsatz von Gentechnik
und Chemie

Solare Rohstoffe sind z.B.:
Flachs, Holz, Hanf, Bambus,
Ölpflanzen und viele andere


WARUM Erneuerbare Energien
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Die Nutzung Solarer Energie und Rohstoffe
bedeutet nachhaltiges und effizientes
Wirtschaften, sowie eine bessere
Lebensqualität für alle.

Die Umwelt wird entlastet, neue
Wirtschaftszweige und Arbeitsplätze
entstehen.

Die Energieversorgung
wird dezentralisiert und dadurch
billiger und sicherer.

WARUM Solare Rohstoffe
Das CO2 in der Atmosphäre kann
durch Solare Rohstoffe zurückgewonnen
und in Produkten gebunden werden.


WIE gehen wir vor
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Informationen sammeln und zur
Verfügung stellen.
Strategien entwickeln und
konkrete Projekte praktisch unterstützen

Informationen werden zu Verfügung
gestellt z.B. durch:
Infostände, Internetseiten, Videos,
Druckerzeugnisse, Aktionen, Seminare etc.

Ideen und Strategien entwickeln
z.B. zu Themen wie:
Energiesparen, CO2-Bindung,
Öko-Bauverordung, neue Verkehrskonzepte,
Volksbegehren und neue Gesetze

Konkrete Projekte durchführen z.B.:
Zusammenarbeit mit anderen Initiativen,
Workshops, Entwurf und Bau von
Prototypen und Modellen, Sponsoren einbinden


WER kann mitmachen und wie organisieren wir uns
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Mitmachen kann jeder:
Schüler, Studenten, Lehrer,
Professoren, Interessierte und Engagierte...

Wir organisieren uns:
- dezentral und unbürokratisch
- basis- und direkt-demokratisch
- durch gemeinnütziges Arrangement
der Mitglieder und Unterstützer

- SES ist ein Gemeinnütziger Verein in Gründung
- es gibt keine Mitgliedsbeiträge,
sondern nur freiwillige Spenden


WO setzen wir unseren Plan um
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
SES kümmert sich um die
Umsetzung der Ziele bis
2030 in Brandenburg und Berlin,
denn hier gibt es eine relativ
große, landwirtschaftlich
nutzbare Anbaufläche

Und es gibt ein hohes Potential für
neue Industrien, neue Agrar- &
Handwerksbetreibe.
Das Konzept ist auch auf andere
Bundesländer übertragbar.


WANN können wir Meilensteine erreichen
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unsere Ziele sind nicht utopisch,
denn wir sind nicht alleine:
Die Regierung von Schweden
hat entschieden schon bis 2020
unanbhängig von Erdöl zu sein.

2010:
Start der Solaren
Kooperation aller
Berliner und Brandenburger
Hochschulen und Unis,
Stromlieferung durch Ökostrom-
anbieter und Eigenproduktion

2012:
erste zentrale
Häuserblocks, die
ihre Energie selbst erzeugen.
2013:
nur noch Energiesparlampen
und energieeffiziente Geräte
zugelassen zum Verkauf

2014:
die BVG stellt auf
Biogas-Fahrzeuge um.
Die Bahn in Brandenburg erzeugt
Strom für Züge mit Solar- und
Windenergie an den Bahnstrecken selbst

2015:
alle öffentlichen Gebäude
beziehen Strom von Ökoanbietern
2020:
alle Hochschulen in
Brandenburg und Berlin erzeugen
ihren Strom selbst

2021:
Die Arbeitslosenquote in Berlin
und Brandenburg sinkt Dank EE und
Solarer Rohstoffe auf unter 2%
2025:
Berlin und Brandenburg
stellen zu 100% ihren Strom
selbst her

2030:
Berlin und Brandenburg
produzieren 120% ihres
Energiebedarfs aus EE,
Überschüsse werden exportiert.

Impressum
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
www.solar-energie-sofort.de
e-mail:kontakt(ät)gruene-uni.org

Bildnachweise:
www.Flickr.com (Creative Commons-Lizenz)
www.biogastankstelle.de
www.frankhaugwitz.info

genutzte Software u.a.:
Kubuntu-Linux
OpenOffice
XVidCap Screencapture

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Loading icon Loading...

Ratings have been disabled for this video.
Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.

All Comments

Comments are disabled for this video.
Loading...
Working...
to add this to Watch Later

Add to