Upload
185

Subscription preferences

Loading...

Loading icon Loading...

Working...

derbystarTV

RUFF & RAW GEMA-DVS-Quick'N'Hard Mix (2013).

598 views 1 year ago
Die Lösung!?
GEMA-konform - only vinyl.
music was my first luv.

"[..] DEBUG: Ich gehe von folgenden Grundannahmen aus, berichtigen sie mich, wenn ich falsch liege. Öffentliche Aufführung von Original-CDs, gekauften Dateien von legalen Downloadplattformen, sowie Vinyl ist über VR-Ö nicht zusätzlich lizenzpflichtig. Die Lizenzen sind Einmalzahlungen für jedes aufgeführte Stück (0,13 €), weder pro Kopie, noch pro Aufführung. Für Kopien die vor dem 1.4. erstellt wurden, fallen keine Lizenzen an. Zu Zahlen hat immer der Kopierende (also im seltensten Fall möglicherweise auch der Club). Und angemeldet werden nicht etwa Einzelstücke, sondern nur eine Gesamtmenge.

GEMA: Es ist grundsätzlich je Kopie zu zahlen, d. h., wenn von einem Werk mehrere Kopien, die zur öffentlichen Wiedergabe bestimmt sind, angefertigt werden, ist für alle diese Kopien eine Vergütung zu zahlen. Für Kopien, die vor dem 01.04.2013 erstellt wurden, müssen die Vervielfältigungsrechte auch erworben werden. Der Zeitpunkt einer Tarifveröffentlichung hat keinen Einfluss auf den Sachverhalt der Vervielfältigung und dem daraus resultierenden Vergütungsanspruch.
Nur um Missverständnisse zu vermeiden: Für die öffentliche Wiedergabe der vervielfältigten Rechte ist selbstverständlich eine (zusätzliche) Vergütung vom Discothekeninhaber zu bezahlen. Es werden damit nämlich weitere Rechte in Anspruch genommen.

[..] Wir können keine Auskunft darüber geben, welche Dienste grundsätzlich „legal" sind."

http://de-bug.de/medien/arc...
http://de-bug.de/medien/arc...
https://www.gema.de/fileadm...


AIGHT!

www.derbystarr.com
Read more
Die Lösung!?
GEMA-konform - only vinyl.
music was my first luv.

"[..] DEBUG: Ich gehe von folgenden Grundannahmen aus, berichtigen sie mich, wenn ich falsch liege. Öffentliche Aufführung von Original-CDs, gekauften Dateien von legalen Downloadplattformen, sowie Vinyl ist über VR-Ö nicht zusätzlich lizenzpflichtig. Die Lizenzen sind Einmalzahlungen für jedes aufgeführte Stück (0,13 €), weder pro Kopie, noch pro Aufführung. Für Kopien die vor dem 1.4. erstellt wurden, fallen keine Lizenzen an. Zu Zahlen hat immer der Kopierende (also im seltensten Fall möglicherweise auch der Club). Und angemeldet werden nicht etwa Einzelstücke, sondern nur eine Gesamtmenge.

GEMA: Es ist grundsätzlich je Kopie zu zahlen, d. h., wenn von einem Werk mehrere Kopien, die zur öffentlichen Wiedergabe bestimmt sind, angefertigt werden, ist für alle diese Kopien eine Vergütung zu zahlen. Für Kopien, die vor dem 01.04.2013 erstellt wurden, müssen die Vervielfältigungsrechte auch erworben werden. Der Zeitpunkt einer Tarifveröffentlichung hat keinen Einfluss auf den Sachverhalt der Vervielfältigung und dem daraus resultierenden Vergütungsanspruch.
Nur um Missverständnisse zu vermeiden: Für die öffentliche Wiedergabe der vervielfältigten Rechte ist selbstverständlich eine (zusätzliche) Vergütung vom Discothekeninhaber zu bezahlen. Es werden damit nämlich weitere Rechte in Anspruch genommen.

[..] Wir können keine Auskunft darüber geben, welche Dienste grundsätzlich „legal" sind."

http://de-bug.de/medien/arc...
http://de-bug.de/medien/arc...
https://www.gema.de/fileadm...


AIGHT!

www.derbystarr.com Show less
Loading...
Working...
Sign in to add this to Watch Later

Add to